Ahmetcik vergibt Elfmeter

Steglitz. Für den SSC Südwest gab es im vorletzten Heimspiel gegen Sparta Lichtenberg nichts zu gewinnen – 0:4 (0:2) hieß es am Ende. Südwest hätte zwar nach einer halben Stunde durch Ahmetcik in Führung gehen können, doch der von ihm getretene Elfmeter prallte von der Latte zurück. Im Gegenzug ging Sparta in Führung. Auch vor dem 2:0 besaß Südwest noch eine gute Chance, als Kahraman allein aufs Sparta-Tor zulief, den Ball aber nicht an Keeper Kossahn vorbei brachte.

Nach der Pause spielten dann nur noch die Gäste und siegten am Ende deutlich.
Das nächste Spiel bestreitet Südwest erst am 5. Juni bei der Reserve des Berliner SC.

RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.