Souveräner Heimsieg für Stern

Steglitz. Stern setzte sich in der Berlin-Liga souverän mit 4:1 (2:0) gegen TuS Makkabi durch. Rohr erzielte in der 26. Minute das erste Tor für die Gastgeber, Berjaoui erhöhte noch vor dem Pausenpfiff per Foulelfmeter (42.).

Torjäger Freyer legte in der 60. Minute nach, ehe R. Muntean für die Gäste verkürzte (68.). Die endgültige Entscheidung fiel durch Cakin (88.). In der 73. Minute musste Makkabis Chiciuc mit der Gelb-Roten Karte vom Platz.

Für Stern läuft es derzeit prächtig. Die letzte Niederlage datiert vom 10. September, seinerzeit gab es ein 1:3 gegen den SV Tasmania. Der Rückstand auf Tabellenführer Blau-Weiß 90 beträgt nur vier Punkte. Aber „es ist nicht unser Ziel, in die Oberliga aufzusteigen“, stellt Trainer Andreas Thurau klar. Sein Team spielt am Sonntag beim BFC Preussen (12 Uhr, Malteserstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.