SSC Südwest verliert erneut

Steglitz. Der SSC Südwest sehnt das Saisonende herbei. Der Steglitzer Landesligist verlor am vergangenen Sonntag erneut auf eigenem Platz gegen den bisherigen Tabellennachbarn Mariendorfer SV mit 1:2 und rutschte auf den 11. Tabellenplatz ab. Trotz der erneuten Niederlage muss sich der Aufsteiger aber keine Sorgen um den Klassenerhalt mehr machen.

Mittelfeldspieler Wolff brachte Südwest in Führung (19.), die Özer (38.) noch vor der Pause ausglich. Özer war es dann auch, der neun Minuten nach Wiederanpfiff für den Mariendorfer Siegtreffer sorgte.

Am Sonntag spielt Südwest bei Concordia Wittenau in der Göschenstraße. Anpfiff ist um 12 Uhr.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.