Stern 1900 in ruhigem Fahrwasser

Steglitz. Manuel Cornelius konnte tief durchatmen. „Das war wichtig für uns“, sagte der Trainer von Stern 1900 nach dem 1:0 (1:0)-Erfolg am Sonntag gegen den Berliner SC. „Wir sind zwar noch nicht da, wo wir hinwollen, aber zumindest sind wir erst einmal in ruhigem Fahrwasser.“ Höhne (28.) erzielte den Treffer zum zweiten Saisonsieg des Berlin-Ligisten.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr, Elchdamm) treten die Steglitzer beim Tabellenvorletzten Nordberliner SC an.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.