Stern 1900: Joker Freyer dreht das Spiel

Steglitz. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge hat Berlin-Ligist Stern 1900 am vergangenen Sonntag wieder einmal gewonnen. Beim VfB Hermsdorf setzten sich die Steglitzer 4:2 (1:1) durch. Nach der frühen Führung durch Alimanovic (10.) drehte Hermsdorf zunächst die Partie, doch Thurau gelang nach einer Stunde der Ausgleich zum 2:2. Für die Entscheidung sorgte dann Freyer (77.), der erst eine Minute zuvor eingewechselt worden war. Routinier Thurau machte in der Nachspielzeit mit seinem zweiten Treffer alles klar. Einen ganz starken Auftritt hatte neben Thurau noch Torsteher Waldhecker.

Stern 1900 muss am Karfreitag erneut auswärts antreten. Die Partie gegen den SC Staaken beginnt um 14 Uhr im Sportpark Staaken.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.