Stern 1900 rückt auf Platz drei vor

Steglitz. Der Steglitzer Berlin-Ligist ist nach dem verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg bei der Reserve des BFC Dynamo auf den dritten Tabellenplatz der höchsten Berliner Spielklasse vorgerückt. Die beiden Mannschaften begegneten sich eine Halbzeit auf Augenhöhe mit Torchancen auf beiden Seiten. Simsek (8.) hatte die erste Chance für die Gäste auf dem Fuß, konnte diese aber genau so wenig nutzen wie die nach rund einer halben Stunde, als er den Ball unbedrängt BFC-Keeper Sommer in die Arme schoss. Kurz nach der Pause setzte sich Mattern (48.) geschickt durch und traf zur Führung, die El-Rayan nach 75 Minuten auf 2:0 ausbaute, als er den gegnerischen Torsteher umkurvte und problemlos einschob. Davor hatte der erneut starke Slotta im Tor der Steglitzer mehrfach den möglichen Ausgleich verhindert.

Am kommenden Sonntag trifft Stern 1900 an der Kreuznacher Straße auf den SV Empor (Spielbeginn um 12.45 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.