Stern 1900 rückt weiter vor

Steglitz. Mit dem 5:0 (2:0)-Erfolg über den Köpenicker SC am vergangenen Wochenende hat sich Stern 1900 auf den dritten Tabellenplatz der Berlin-Liga vorgeschoben. Gegen den ganz auf Defensive ausgerichteten Tabellenletzten bewiesen die Steglitzer die nötige Geduld und gingen erst nach 27 Minuten durch Mattern in Führung. Freyer erhöhte kurz vor der Pause auf 2:0. Als der eingewechselte Kubik einen Foulelfmeter zum 3:0 verwandelte (64.), war die Partie endgültig entschieden. Mattern (69.) und Kubik (73.) erhöhten noch auf 5:0. Für die immer besser in Schwung kommenden Sterne war es der fünfte Sieg in Folge.

Am Sonntag muss Stern 1900 beim Tabellennachbarn SV Tasmania im Werner-Seelenbinder-Sportpark antreten. Anpfiff ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.