Stern 1900: Thurau wird Co-Trainer

Steglitz. Berlin-Ligist Stern 1900 hatte die Saison bereits vor einer Woche mit einem 7:3-Heimsieg über die Füchse abgeschlossen und mit dem 5. Tabellenplatz die guten Platzierungen der vergangenen Jahre bestätigt. Dabei erzielte Dennis Freyer drei Treffer und schob sich mit insgesamt 15 Saisontreffern noch auf den 7. Platz der Torschützenliste vor. Yannick Woithe kam auf elf Tore, Andreas Thurau auf zehn. Thurau bestritt sein letztes Spiel für die "Sterne", bleibt aber als Co-Trainer von Manuel Cornelius erhalten. Sabit Alimanovic wechselt zum Regionalligisten FC Viktoria 89.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.