Stern 1900 verschenkt 3:1-Führung

Steglitz.Nach drei Siegen in Folge musste sich Stern 1900 am 4. Spieltag der Berlin-Liga mit einem 3:3-Unentschieden beim SV Empor begnügen und rutschte damit auf den 2. Tabellenplatz hinter der punktgleichen Eintracht aus Mahlsdorf ab. Dabei sahen die Steglitzer nach 45 Minuten schon wie der (fast) sichere Sieger aus, denn Mucuk (20.), Nebus (25.) und Höhne (27.) hatten, bei einem Gegentor von Empor, zur Halbzeit für einen 3:1-Vorsprung gesorgt. Nach dem Wechsel fanden die Sterne aber nicht mehr richtig ins Spiel und wurden immer mehr in die eigene Hälfte gedrängt. Nach gut einer Stunde schwächte sich Empor dann aber durch einen Platzverweis, doch die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen. Im Gegenteil: Eine Viertelstunde vor Schluss nutzte Empor einen Foulelfmeter zum Ausgleich. In dieser Woche gibt es erneut einen doppelten Spieltag. Am heutigen Mittwoch muss Stern 1900 beim Köpenicker SC antreten (Beginn 19.30 Uhr, Wendenschloßstraße) und am Sonnabend kommen die Sportfreunde Johannisthal in die Kreuznacher Straße (Beginn 14.30 Uhr).


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.