Stern bleibt in Lauerstellung

Steglitz.Berlin-Ligist Stern 1900 kam am vergangenen Sonntag bei den Füchsen Berlin zu einem unerwartet klaren 4:1-Erfolg und liegt weiterhin nur einen Punkt hinter Spitzenreiter FC Hertha 03. Großen Anteil am Sieg hatte erneut Andreas Thurau, der mit einem allerdings abgefälschten Freistoß nach 23 Minuten für die Führung sorgte. Nur sechs Minuten später erhöhte der bei einem Eckball aufgerückte Mattern auf 2:0, dem Freyer auf Zuspiel von Alimanovic den dritten Treffer folgen ließ. Nach der Pause fanden die Füchse besser ins Spiel und verkürzten durch einen Foulelfmeter auf 1:3 (69.). Die "Sterne" verlegten sich danach aufs Kontern und hatten kurz vor Schluss auch noch Glück, dass ein Eigentor eines Füchse-Spielers die Partie endgültig entschied.

Am Sonnabend trifft Stern an der Kreuznacher Straße auf den SC Gatow (Beginn 14.30 Uhr).


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.