Stern Erfolgsserie gerissen

Steglitz. Die Erfolgsserie von Stern 1900 wurde zwar am vergangenen Sonntag gestoppt, doch trotz der 0:3 (0:1)-Niederlage gegen den BFC Preussen nehmen die Gelb-Blauen weiterhin den 2. Platz in der Berlin-Liga ein. Die Preussen ließen im Steglitzer Derby die ersatzgeschwächten Sterne anfangs kaum zur Entfaltung kommen. Torjäger Robben sorgte schon nach elf Minuten mit einem schulmäßigen Kopfball für die Führung der Gäste. In der Folgezeit wurde Stern stärker und besaß durch Höhne (38.) die Chance zum Ausgleich. Nach dem Wechsel war es erneut Robben (52.), der per Kopf zur Stelle war. Damit war die Begegnung so gut wie entschieden, denn Stern 1900 hatte an diesem Tag nicht die Kraft, noch einmal zuzulegen. Berner (68.) sorgte schließlich für den Endstand.

Am kommenden Sonntag muss Stern 1900 beim VfB Hermsdorf antreten. Spielbeginn an der Seebadstraße um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.