Stern II bleibt in der Landesliga

Steglitz. Sowohl Sterns Reserve als auch der 1. FC Neukölln schwebten vor der Landesligapartie noch in Abstiegsgefahr. Das Spiel endete 1:1 (0:0), aber beide beide Teams spielten lange Zeit voll auf Sieg. Vielleicht auch wegen eines Schachzugs von Neuköllns Trainer Cem Torlak. „Ich habe den Spielern gesagt, dass Britz gegen den SCC führt. Sie sollten sich nicht mit einem Punkt zufrieden geben“, sagte Torlak. In Wirklichkeit lag Abstiegskonkurrent Britz früh zurück, verlor am Ende sehr deutlich mit 0:5 und muss runter in die Bezirksliga.

Stern war durch Pomplun in der 57. Minute in Führung gegangen, Y. Tuzcu schlug sieben Minuten später mit dem Ausgleich zurück. Neuköllns Sert musste später mit der Gelb-Roten Karte vom Platz (70.). Stern II beendet die Spielzeit als Elfter, Neukölln landete zwei Plätze dahinter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.