Stern: Schlappe zum Rückrundenstart

Steglitz. Für den Steglitzer Berlin-Ligisten Stern 1900 gab es zum Rückrundenauftakt bei der VSG Altglienicke nichts zu holen. Der Spitzenreiter gab sich keine Blöße und gewann deutlich mit 5:0 (2:0). Die Sterne hatten zwar die erste Möglichkeit durch den laufstarken Froelian, die VSG-Keeper Rickert mit einer Glanzparade zunichte machte, doch nach Hartmanns Führungstreffer (26.) lief nicht mehr viel bei den Gästen zusammen. Der Torschütze traf aus gut 25 Metern über den zu weit vor seinem Kasten stehenden Torhüter Slotta. Kroll (37.) gelang noch vor der Pause das 2:0. Nach dem Wechsel ging es fast nur noch in eine Richtung. Kroll, Mrkaljevic und Banecki erhöhten auf 5:0.

Am Ende konnten die Steglitzer zufrieden sein, nicht noch höher verloren zu haben.
Am kommenden Sonntag trifft Stern 1900 an der Kreuznacher Straße auf den SC Staaken (Beginn 12.45 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.