Stern siegt im Verfolgerduell

Steglitz.

Stern 1900 hat am vergangenen Sonntag das Verfolgerduell gegen den SV Empor etwas glücklich mit 1:0 (0:0) gewonnen. Lange Zeit sah es nach einer torlosen Begegnung aus, zumal sich beide Torsteher von ihrer besten Seite zeigten. Vor allem Stehling, der den etatmäßigen Slotta im Tor der Steglitzer vertrat, glänzte gleich mehrfach bei Chancen von Wegner und Scharlau. Die Angreifer des SV Empor bissen sich die Zähne am Stern-Torsteher aus. Der Steglitzer Berlin- Ligist ließ sich durch die zeitweise Überlegenheit der Empor-Elf nicht aus der Ruhe bringen und legte in der Schlussphase noch einmal zu. Höhne war es fünf Minuten vor dem Abpfiff vorbehalten, mit einem platzierten Flachschuss den Siegtreffer zu erzielen. Danach hatten die Sterne noch einmal Glück, dass Empors Kempter allein vorm Tor den Ball nicht traf (87.). Durch den Sieg rückte Stern 1900 näher an SV Tasmania heran.

Das nächste Spiel bestreitet Stern 1900 schon am Gründonnerstag um 20 Uhr in der Kreuznacher Straße gegen die Füchse Berlin.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.