Stern verliert Anschluss an die Spitze

Steglitz. Berlin-Ligist Stern 1900 kassierte am vergangenen Sonnabend eine bittere 0:1-Heimniederlage gegen den Nordberliner SC und hat damit die letzte Chance vertan, vielleicht noch einmal in die Meisterschaftsentscheidung eingreifen zu können. Die Nordberliner wirkten lange Zeit entschlossener und lauffreudiger und ließen den SFC nicht ins Spiel kommen. Erst mit der Einwechslung von Woithe kurz vor der Pause wurden die Steglitzer besser und besaßen zwei gute Möglichkeiten durch einen Kopfball von Freyer und einen Schuss von Thurau, die jeweils gegen den Querbalken flogen. Woithe traf in der 2. Halbzeit den Pfosten, doch das entscheidende Tor erzielte Conteh zwei Minuten nach seiner Einwechslung für die Nordberliner.

Am kommenden Sonntag muss Stern 1900 bei Tasmania antreten, Anpfiff um 14.30 Uhr im Werner-Seelenbinder-Sportpark.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.