Stern verspielt dreimal eine Führung

Steglitz. Obwohl Berlin-Ligist Stern 1900 am vergangenen Sonntag auf Torjäger Woithe und Routinier Felsenberg verzichten musste, kamen die Steglitzer beim BSV Al-Dersimspor zu einem 3:3. Dabei gingen die Sterne dreimal in Führung. Fischer (38.) hatte für die Pausenführung gesorgt, die Önder Senkaya gleich nach Wiederanpfiff ausglich. Kubik (72.) traf per Foulelfmeter zur 2:1-Führung für die Gäste, doch Gürbüz (80.) schaffte erneut den Ausgleich. In den letzten Minuten war die Partie dann an Spannung nicht mehr zu überbieten. Fortunato schoss die Steglitzer gleich nach dem Anstoß erneut in Front, aber der Aufsteiger steckte nicht auf, schaffte durch Aktürk (84.) per Elfmeter das 3:3 und traf noch einmal ins Gästetor, doch der Treffer fand wegen Abseits keine Anerkennung.

Am Sonnabend muss Stern 1900 beim SV Empor antreten. Beginn an der Cantianstraße ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.