Südwest mit Paukenschlag

Steglitz. Das ist gleich mal eine Ansage des Absteigers aus der Landesliga gewesen! Der SSC Südwest gewann das erste Saisonspiel mit 7:0 (2:0) bei der zweiten Mannschaft des SV Empor. Krüger und Knaack brachten die Gäste in der ersten Halbzeit in Führung. Danach ging es richtig los. Trainer-Sohn Nassim Shaheen machte zwei Tore, auch May, Canacki und Az steuerten Treffer bei.

„Das war schon ziemlich souverän, doch wir bleiben bodenständig“, sagte Trainer „Coco“ Shaheen. Es sind ja schließlich auch noch 29 Partien offen. Das erste Heimspiel findet am Sonntag gegen den FC Internationale II statt (12.25 Uhr, Lessingstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.