Südwest noch abgefangen

Steglitz. Landesligist SSC Südwest hält auch nach dem 4. Spieltag Kontakt zur Spitzengruppe. Bei den heimstarken Sportfreunden Johannisthal reichte es am vergangenen Sonntag allerdings trotz einer 3:0-Führung am Ende nur zu einem 4:4-Unentschieden.

Pohle brachte Südwest schon in der ersten Minute in Führung, die Timur mit zwei Treffern bis zur 20. Minute auf 3:0 ausbaute. Dauer verkürzte für Johannisthal, aber Engin sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter für den 4:1-Halbzeitstand.

Nach der Pause spielte aber nur noch der Gastgeber und schaffte tatsächlich noch den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich.

Am Sonntag trifft der SSC Südwest auf dem Sportplatz an der Lessingstraße auf Aufsteiger FK Srbija. Der Anstoß erfolgt um 14.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.