Südwest verliert den Anschluss

Steglitz. Landesligist SSC Südwest hat am vergangenen Wochenende im Verfolgerduell bei Berolina Stralau eine 1:3-Niederlage kassiert und damit erst einmal den Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren. Stralau erwischte einen guten Start und ging nach 13 Minuten durch Schauer in Führung, die Engin kurz vor der Pause für Südwest ausglich. Nach dem Wechsel zog Berolina aber gleich wieder durch ein sehenswertes Tor von Schmidt in Front. Danach hatte der SSC Südwest seine beste Phase und auch Chancen zum Ausgleich, doch Pohle traf nur das Aluminium und Aslan verfehlte knapp einen Freistoß von Canakci. Im Gegenzug machte Wenzel für Stralau alles klar.

Am Sonntag empfängt Südwest den 1. FC Schöneberg auf dem Sportplatz an der Lessingstraße (12.30 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.