Torballer wollen an die Spitze

Steglitz. Die Torballer des Berliner Blinden- und Sehbehindertensportvereins von 1928 (BBSV) wollen wieder in die 1. Liga aufsteigen. Am 17. Februar findet in Kaiserslautern die Rückrunde der 2. Torball-Bundesliga statt. Hier soll der Wiederaufstieg klar gemacht werden. Neben dem Spiel gegen den Gastgeber muss der Steglitzer Verein gegen sechs weitere Gegner antreten. In der Hinrunde im vergangenen Jahr in Nürnberg konnte der BBSV die höchste Punktzahl von zwölf erspielen. Die Zeichen für einen Aufstieg stehen also gut. Kapitän Steffen Lehmann: „Wir dürfen trotzdem nicht überheblich an den Start gehen, sondern müssen die Konzentration aufrechterhalten.“ Beim Torball bilden blinde, sehbehinderte sowie sehende Menschen eine Mannschaft. Mehr Infos auf www.bbsv-online.org oder www.blindentorball.de. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.