Wichtiger Zähler für Stern II

Steglitz. 3:3 (2:1) gegen den TSV Mariendorf 97 – dieser Punkt hilft Stern 1900 II im Abstiegskampf der Landesliga enorm weiter. Zwei Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung auf Rang 14 komfortable fünf Zähler. Am 11. Juni spielt Sterns Reserve um 14 Uhr im Mommsenstadion beim SC Charlottenburg.

Trainer Marcel Nebus hatte drei Seniorenspieler nominiert, um mehr Erfahrung auf dem Platz zu haben. Mit Erfolg. Das Nebus-Team zeigte eine gute Leistung und holte verdient ein Remis. Dieses sicherte Polat, der in der 81. Minute zum 3:3 einnetzte. Er hatte auch das 1:0 (9.) gemacht. Zudem war Spitzer zum zwischenzeitlichen 2:1 (43.) erfolgreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.