Hinweis auf Fußgängerampel

Berlin: Tiburtiusbrücke | Steglitz. Die Fußgängerampel auf der Joachim-Tiburtius-Brücke auf Höhe der Kant-Oberschule wird von vielen Autofahrern erst sehr spät bemerkt. Eltern beklagen die überhöhte Geschwindigkeit, mit der viele Autofahrer auf der vierspurigen Fahrbahn unterwegs sind und oft erst im letzten Moment vor der Ampel zum Stehen kommen. Sie meiden den Fußgängerüberweg und nehmen den Umweg zur Ampelkreuzung Filandastraße in Kauf. Eltern größerer Kinder sorgen sich um die Sicherheit ihrer Kinder, wenn diese allein zur Schule laufen. Die Bezirksverordnetenversammlung will die Autofahrer jetzt frühzeitig auf die Ampel hinweisen. Sie hat auf ihrer März-Sitzung beschlossen, ein Hinweiszeichen für die Ampel auf der Brücke anbringen zu lassen. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.