Parken vor Geschäften am Steglitzer Damm nicht mehr kostenfrei?

Steglitz. Das Bezirksamt soll prüfen, ob am Steglitzer Damm eine neue Parkregelung eingeführt werden kann. Die Bezirksverordneten wollen eine Parkscheibenregelung oder eine Parkraumbewirtschaftung mit einer freien halben Stunde Parkzeit während der Geschäftszeiten. Diese Regelung soll auf den Parkplätzen vor den Geschäften zwischen Bismarck-, Worpsweder, Wilsederstraße und Immenweg eingeführt werden.

Einen Beschluss darüber haben die Bezirksverordneten auf ihrer Dezember-Sitzung mehrheitlich beschlossen. Der Beschluss geht auf ein Antrag der CDU-Fraktion zurück.

Im Vorfeld hatten CDU-Verordnete mit den ansässigen Geschäftsleuten das Für und Wider einer solchen Regelung besprochen. "Die Mehrzahl würde einer Parkraumbewirtschaftung mit einer halben Stunde freiem Parken zustimmen. Viele Fahrzeuge werden über Tage und Wochen vor den Geschäften abgestellt. Damit wird Parkraum genommen. Mit dieser Neuregelung wird die örtliche Wirtschaft belebt", heißt es im Antrag der Christdemokraten.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.