Reinickendorf ist nun um ein Kunstwerk reicher

Graffiti-Experte "Krishy" (links) mit Eiscafé-Pächter "Toni"
Berlin: Eiscafé L´Angolo del Gelato | Eine neue Graffiti-Initiative unterstützt seit kurzem Hauseigentümer & Gewerbebetriebe im Fuchsbezirk: Vandalismusschäden und Schmiereien von Graffitis sollen bald der Vergangenheit angehören. Dies hatte auch ein Eiscafé in der Treskowstraße nach einem Hilferuf erfahren.
Im Dialog mit dem Grundstückeigentümer, den Betreibern des Eiscafés, dem Bauamt Reinickendorf und den umliegenden Marktteilnehmern erstellte eine Münchener Werbeagentur mit dem Graffiti-Experten Christian Hermann aus Oldenburg dem Eiscafé dessen neues Kunst-Motiv. Und mit dem Signet des Künstlers wird auch zudem weiter verhindert, daß neue großflächige Sachbeschädigungen an dieser Stelle entstehen (Ehrenkodex Sprüher-Szene).
Den Löwenanteil der Kosten übernahm eine TV-Sendung. Weitere Informationen erteilt die Redaktion unter Tel. 0175-8148028.
Übrigens: Der Künstler wurde sehr günstig in einem Hotel gegenüber der Straßenseite einquartiert. So sieht echte Nachbarschaftshilfe aus ...
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.