Neue Ansätze in der Bienenforschung: Biologische Bekämpfung der Varroa-Milbe durch den Bücherskorpion

Wann? 07.10.2016 19:00 Uhr

Wo? Vereinsheim des VfL Tegel, Hatzfeldtallee 29, 13509 Berlin DE
Berlin: Vereinsheim des VfL Tegel |

Der Bücherskorpion ist ein früher häufig in Bienenvölker anzutreffen gewesener Mitbewohner und auch heute noch finden sich in wilden Bienenvölkern bis zu 200 dieser für Menschen und Bienen harmlosen Gliedertiere.
Der Biologe Torben Schiffer ist beim Studium alter Imkerliteratur auf diesen sogenannten "Pseudoskorpion" gestoßen und hat sich die Frage gestellt ob das Fehlen dieses einst verbreiteten Untermieters nicht auch Folgen für Gesundheit der Bienen hat.

Er hat sich mit umfangreichen Messungen der Frage des "Raumklimas" im Bienenstock angenommen und sich die Eignung des Bücherskorpions im Kampf gegen die Varroa-Milbe angeschaut. In Zusammenarbeit mit den Bienenwissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Tautz und dessen HOBOS-Projekts untersucht er nun den Mikrokosmos im Bienenvolk. In seinem Vortrag berichtet er über aktuelle Erkenntnisse aus seiner Forschung und liefert Ansätze, wie sie in die eigene Bienenhaltung zu integrieren sind.

Der Besuch der Veranstaltung ist für Mitglieder des IV Reinickendorf-Mitte e.V. kostenlos; alle anderen Besucher werden um einen Beitrag in Höhe von 5 € zur Deckung der Kosten gebeten.

Alle Überschüsse aus der Veranstaltung werden zugunsten der "Stadtbaum-Kampagne" verwendet um die Neupflanzung bienenfreundlicher Stadtbäume im Bezirk Reinickendorf zu unterstützen

Anfahrt:
S-Bhf-Tegel und 10 min. Fußweg oder Bus 222 bis Hatzfeldallee
U-Bhf. Tegel und 15 min Fußweg oder Bus 222 bis Hatzfeldallee
kostenlose Parkplätze stehen im begrenzten Umfang zur Verfügung, z.B. auf dem Parkplatz Hatzfeldallee/Ecke Ziekowstr.


Es besteht die Möglichkeit, vor Ort Getränke aus der Sportstätten-Gastronomie des VfL-Tegel zu erwerben.

Die Anmeldung zur Teilnahme ist zwingend erforderlich >> Anmeldung zur Vortragsteilnahme
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.