Fahrerflucht nach Bremsmanöver

Berlin: Unfall | Reinickendorf. Bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Kreuzung Scharnweber-/Gotthardstraße/Kapweg ist ein 92-jähriger Mann am 21. Juni schwer verletzt worden. Nach Zeugenaussagen bremste gegen 14.30 Uhr der Fahrer eines Autos ohne ersichtlichen Grund stark ab. Ein 31-jähriger Busfahrer der Linie 221, der hinter dem Wagen in der Linksabbiegerspur der Scharnweberstraße fuhr, leitete eine Gefahrenbremsung ein, um ein Auffahren zu verhindern. Dabei fiel ein 92-jähriger Fahrgast von seinem Sitz und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten mit einem Oberschenkelhalsbruch in ein Krankenhaus. Der mutmaßliche Unfallverursacher floh trotz der Aufforderung des Busfahrers, auf die Polizei zu warten, vom Unfallort.

CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.