Festnahme wegen Terrorverdachts: Haftbefehl schon 2012 ausgestellt

Berlin: Flughafen Tegel |

Tegel. Am 18. Dezember hat die Bundespolizei am Flughafen Tegel einen 26 Jahre alten Mann wegen Terrorverdachts festgenommen.

Wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am 21. Dezember mitteilte, lag der Festnahme ein Haftbefehl aus dem Jahr 2012 zugrunde. Der Mann soll der Gruppe „Deutsche Taliban Mudschaheddin“ angehört und sich zumindest zwischen November 2009 und Februar 2010 im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet aufgehalten haben.

Die Terrorgruppe hat nach Ansicht der Karlsruher Bundesanwälte das Ziel verfolgt, in Afghanistan ein Gesellschaftssystem nach ausschließlich islamischem Recht, der Scharia, zu errichten. Der jetzt Festgenommene habe in Afghanistan oder Pakistan eine Kampfausbildung erhalten und an einem Propagandavideo mitgearbeitet. Nach Auseinandersetzungen mit anderen Mitgliedern soll er die Gruppe verlassen haben, die seit 2010 nach dem Tod führender Mitglieder faktisch ohnehin nicht mehr existierte. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.