Ohne Führerschein

Tegel. Bei Alkohol- und Drogenkontrollen der Polizei auf der Bundesautobahn 100 fiel den Beamten am 25. September ein Autofahrer im Bereich Tegel auf. Kurz vor 23 Uhr fuhr der 58-jährige in Höhe der Anschlussstelle Holzhauser Straße mit entsiegelten Kennzeichen. Eine anschließende Überprüfung ergab, dass der Fahrer zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne gültigen Versicherungsschutz und ohne Fahrerlaubnis. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.