Räuber ohne Glück

Tegel. Bei einem Tankstellenüberfall hatte ein 41-jähriger Räuber am 11. Februar kein Glück. Er betrat gegen 19.30 Uhr die Tankstelle an der Wittestraße und drohte dem allein anwesenden 28-jährigen Angestellten mit Schlägen. Dabei forderte er die Tageseinnahmen. Der Mitarbeiter floh daraufhin aus dem Kassenbereich, worauf auch der Räuber die Flucht ergriff. Fahnder der Polizeidirektion 1 stellten den Flüchtenden noch in Tatortnähe an der Witte- Ecke Otisstraße.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.