Mädchenmeute in der Bibliothek

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Im Rahmen der Reihe "Lesezeichen - Literatur live in Tegel" stellt Kirsten Fuchs in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, am 6. Mai um 19.30 Uhr ihren neuen Roman "Mädchenmeute" vor. Der Eintritt beträgt sieben Euro, ermäßigt vier Euro. Im Roman geht es um Abenteuer während eines Sommerferiencamps und eine brisante DDR-Hinterlassenschaft. Kirsten Fuchs, geboren 1977 in Chemnitz, gewann 2013 den Literaturwettbewerb Open Mike.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.