Riesenrad, Geister und vor allem Frankreich pur

Ein besonderer Spaß auf dem Fest in Anbetracht der derzeitigen Temperaturen ist die Wildwasserbahn. (Foto: Veranstalter)
Berlin: Deutsch-Französisches Volksfest |

Tegel. Das größte Volksfest in Berlin lädt noch bis zum 20. Juli auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm ein.

Besucher des 52. Deutsch-Französischen Volksfestes erleben "ein Stück Frankreich" mitten in Berlin. 150 Schausteller sind mit rasanten Fahrattraktionen vor Ort. Neues Highlight ist laut Veranstalter der höchste mobile Kettenflieger der Welt. Dazu kommen Achterbahnen, die Wildwasserbahn "Piratenfluss", das 50 Meter hohe Riesenrad, eine Überschlagschaukel, eine Geisterbahn, Riesenrutsche, Kinderkarussells und vieles mehr. Im Mittelpunkt steht das Französische Dorf, eine Kulissenstadt mit Fassaden französischer Gebäude, wo man Köstlichkeiten der "Grande nation" genießen kann.

Günstigere Preise gibt es jeden Mittwoch am Familientag. Dann kosten Fahrten mit allen Karussells und Bahnen die Hälfte. Wer eine Eintrittskarte löst, nimmt außerdem an einem Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Reise nach Paris.

Geöffnet ist montags bis sonnabends ab 14, sonntags ab 13 Uhr. Eintritt: zwei Euro, Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Alle Infos: www.volksfest-berlin.de.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.