Tegeler Hafenfest vom 17. bis 20. Juli an der Greenwichpromenade

Frank Zander
 
Bernhard Brink tritt bei der Schlagerparty am Sonntag auf.

Tegel. Von Donnerstag, 17., bis Sonntag, 20. Juli, verwandelt sich die Greenwichpromenade wieder in eine große Festmeile. Das traditionelle Tegeler Hafenfest, das Kultur- und Musikfestival an der Greenwichpromenade, erstreckt sich von der Sechserbrücke bis zum Kanonenplatz und bietet für Groß und Klein viele verschiedene Highlights.

Am Tegeler See mit wunderbarem Ambiente präsentieren sich auf zwei Bühnen und in einem französischen Dorf Künstler und Bands der Spitzenklasse.

Am Donnerstag startet das Fest um 15 Uhr und den musikalischen Live-Startschuss gibt Sachsen-Anhalts beste Cover-Partyband "Atemlos" um 17 Uhr auf der Hauptbühne an der Greenwichpromenade. Auch auf der Bühne am Kanonenplatz präsentieren sich Künstler und Bands der Spitzenklasse. Hier werden Anne Boney und die Rockpiraten von 17 bis 22 Uhr die Bühne rocken.

Vor der Sechserbrücke erleben die Besucher unterm Eiffelturm original französisches Flair mit "Alfrons" und "Monsieur Martin". Angeboten werden dort auch französische kulinarische Köstlichkeiten.

Eine Familien- und Kinderwiese wird in diesem Jahr auch nicht fehlen: Das Wandertheater Cocolorus präsentiert dort eine Zeitreise ins Mittelalter mit Spielleuten, Gauklern, Handwerkern und allerlei fahrendem Volk. Monsterritter und ein feuerspeihender Drache sorgen für Spannung. Kunsthandwerker präsentieren ihre Werke; zahlreiche Produkte stammen aus eigener Produktion und sind Unikate. Eine Riesenrutsche, der Kettenflieger und ein Kletterberg warten darauf, von den kleinen Besuchern erobert zu werden. Und am Wochenende gibt es nachmittags für alle Kinder Bastel- und Animationsangebote. Sehr beliebt ist auch die tägliche Feuershow von Cocolorus am Abend. Besucher können dort auch Speisen und Getränke aus dem Mittelalter probieren. Dort wird dann ohne Serviette und Besteck gespeist und aus Hörnern getrunken.

Für das leibliche Wohl ist auch anderweitig bestens gesorgt: Internationale und nationale Speisen und Getränke wie Grill- und Pfannengerichte, Pasta, Crepes, Waffeln, Eis, Langos, Baumkuchen, Cocktails, Wein, Bowle und Softdrinks stehen in großer Auswahl bereit.

Und auch die Berliner Wasserbetriebe sind wieder vor Ort und informieren rund um das Thema Wasser.

Höhenfeuerwerk am Freitag

Am Freitag geben sich dann mehrere Bands und Musiker die Klinke in die Hand: Nach "Atemlos" (17 bis 21 Uhr) wird Frank Zander bis 21.45 Uhr auf der Bühne stehen und das Publikum sicherlich auch mit seinem Hit "Hier kommt Kurt" zum Mitsingen animieren. Anschließend sorgt "Atemlos" wieder für Stimmung. Höhepunkt am Freitag ist das große Höhenfeuerwerk "Tegel in Flammen" um 22.50 Uhr.

Auf der Bühne am Kanonenplatz werden nach Baxement X Sherman Noir & The Highway Surfers von 21 bis 23 Uhr für eine ganz besondere Atmosphäre sorgen.

Am Sonnabend können die Besucher auf der Bühne an der Greenwichpromenade "Partytime" (11 bis 15 Uhr), "Flashback" (16 bis 20.30 Uhr) und "OHIO Express" (31 bis 23 Uhr) begrüßen, wahrend sich auf der Bühne am Kanonenplatz von 13 bis 17 Uhr Chance Talente präsentieren, bevor "Rock 59" den Besuchern von 18 bis 23 Uhr so richtig einheizt.

Am Sonntag steht auf der Hauptbühne alles unter dem Motto Schlager: Nach Musik von "Flashback" (11 bis 13 Uhr) startet um 16 Uhr die große Schlagerparty mit Annemarie Eilfeld, Anja Klann, Jacky P, LaVie, "Flashback" und "Bella Vista" sowie Bernhard Brink.

Auf der Bühne am Kanonenplatz werden "Color of Voice" (10 bis 13 Uhr) und "Graceland" (15 bis 20 Uhr) für Stimmung sorgen.

Das Tegeler Hafenfest ist am Donnerstag von 15 bis 22 Uhr, Freitag von 14 bis 23 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.