Reiseratgeber Hawaii – Die geheimnisvollen Inseln entdecken!

 

Waikii, Aloha und Hula – damit verbinden die meisten die Inselgruppe Hawaii. Doch es verbirgt sich mehr hinter diesen Begriffen, es steckt das Lebensgefühl und die Kultur der Einwohner dahinter, dass jeder Tourist dort hautnah erleben kann.

Inseln mit Tradition


Insgesamt gehören über 137 Inseln zu Hawaii. Entstanden sind diese durch die Vulkane, die das Festland nach immer neuen Ausbrüchen entstehen ließen. Bereits im Jahr 1500 entdeckten die Polynesier die Insel. In späteren Jahren brachten Siedler aus Tahiti ihre Kultur mit nach Hawaii. Sodass heute noch der große Einfluss im Leben und der Kultur zu sehen ist. James Cook fuhr im 18. Jahrhundert zu den Inseln und prägte den Namen „Sandwich Inseln“.

Seit 1958 gehört Hawaii zu den USA und ist damit der jüngste Staat der Vereinigten Staaten. Zusätzlich ist es auch der einzige Bundesstaat der nicht in den USA liegt, stattdessen 3200 km von der US-Küste entfernt ist.

Klima und Natur


Grundsätzlich herrscht im Land ein feuchtes und warmes Klima, welches sich das ganz Jahr über hält. Im Winter liegt die Durchschnittstemperatur bei 23,8 Grad. In dieser Hälfte des Jahres können die Regenfälle stärker ausfallen. Durch dieses gute Klima und den fruchtbaren Boden ist eine große Vielzahl von Pflanzen auf der Inseln vertreten. Viele stehen wegen ihrer Seltenheit unter Naturschutz. Aus diesem Grund befinden sich eine Reihe Naturparks auf den Inseln. Zu nennen sind zum Beispiel:

• Italeakala Nationalpark auf Maui
• Hawaii Vulkan Nationalpark auf der Hauptinsel Big Island


Die Inseln Hawaiis erkunden


Sechs Inseln der gesamten Inselgruppe sind für Urlauber besonders interessant. Dazu zählen:

• Oahu
• Molokai
• Lanai
• Kanuai
• Big Island
• Maui



Jede dieser Inseln bietet ihre eigene besondere Seite von Hawaii und ist deshalb einen Besuch wert.

Oahu


Der Hauptflughafen befindet sich auf Oahu in Honulu. Inlandsflüge zu anderen Inseln starten von hier aus. Oahu entführt Besucher direkt in das besondere Flair der Inselgruppe. Ein Besuch des weltberühmten Waikiki-Strand darf bei dem Hawaii Urlaub nicht fehlen. An der nördlichen Küsten ist der Surfertreffpunkt, welche sich in die bekannten Monsterwellen stürzen. Zuschauen können diese sportlichen Aktivitäten am Strand bestaunen. Als besonderer Tipp gilt der Bersuch des Vulkankraters. Hier bietet sich ein schöner Blick über die Hügel und Strände von Honululu.

Molokai


Hier taucht der Urlauber richtig in die hawaiianische Tradition ein, denn hier leben die meisten Ureinwohner und der hauptsächliche Einfluss der großen Touristenorte fehlt hier. Auf der Insel kann am längsten Strand entlang gewandert und die höchsten Steilklippen bewundert werden. Wer Ruhe sucht ist auf dieser Insel genau richtig. Wasserfälle, einsame Wanderwege, besondere Fischteiche und vieles mehr bieten sich hier an.

Lanai


Diese Insel gehört der Firma Dole und war eins die umfangreichste Plantage für Ananas auf der ganzen Welt. In den 80er Jahren entstand hier jedoch ein Luxusort für Urlauber. Bei einem Besuch der Insel ist der Garden of Gods ein schönes Ziel. Besonders bei Sonnenuntergang kommen die roten Lavafelsen zur Geltung.

Kanuai


Ebenfalls geläufig unter dem Namen Garteninsel, unterscheidet sich diese durch ihr üppiges Pflanzenwachstum. Einen großen Teil der Insel kann nur über eine Bootstour gesehen werden, da dies frei bewachsen sind und für die Menschen nicht zugänglich. Der Strand von Poipu ist ein besonderes Highlight der Insel. An diesem überaus feinsandigem Strand kommen gar paradiesische Gedanken auf.

Big Island


Die größte Insel zeichnet sich weniger durch die Stände, stattdessen durch beeindruckende Vulkane aus. Aus dem Hubschrauber kann der Besucher den aktiven Vulkan Kilauea sehen und die von dort ausgehenden Lavaströme, die feurig durch das Gebirge zum Meer fließen und verdampfen. Bekannt ist die Insel auch durch den bekannten Iron Man.

Maui


Promis lassen sich hier gerne an einem der schönen Strände von Maui fotografieren. Eine Inselrundfahrt zeigt neben den Stränden die schöne Landschaft und die vielen Brücken und entführt in eine ganz andere Welt, den Dschungel.


Urlaub lohnt nicht nur einmal

Die vielen Sehenswürdigkeiten laden zum Verweilen und bestaunen ein, weshalb viele Urlauber Wiederholungstäter sind, um die vielen Einzelheiten besser auskosten zu können. Unter Hawaiiurlaub.de finden sich eine weitere Vielzahl von Informationen die für die Planung eine gute Grundlage sind.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.