Der Frühjahrsputz hat im Bezirk begonnen: Start an der Greenwichpromenade

Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU), Wall-Regionalmanager Dr. Stefan Engelmann und Bürgermeister Frank Balzer beim Putzauftakt an der Greenwichpromenade. (Foto: Bezirksamt Reinickendorf)
Berlin: Greenwichpromenade Tegel |

Die diesjährige Frühjahrsputzkampagne für ein sauberes Reinickendorf hat am 10. April auf der Greenwichpromenade begonnen.



Die Reinickendorfer sind aufgerufen, aufmerksam durch den Bezirk zu gehen, Auffälligkeiten zu melden und den eigenen Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Die Mitarbeiter des Gartenbauamtes und des Ordnungsamtes gehen dabei mit gutem Beispiel voran. Die Grünanlagen wurden gepflegt und zurückgeschnitten.

In den vergangenen Jahren wurden insgesamt 400.000 Frühjahrsblüher gepflanzt. Dazu kommen noch insgesamt 9000 Blumen bezirksweit.

Das Ordnungsamt geht gegen illegale Plakatierung und illegale Müllentsorgung  vor. Dazu wird wie bereits in den Vorjahren mit sogeannten City-Light-Plakaten der Firma Wall für die Kampagne geworben. Bürgermeister Frank Balzer (CDU): „Rechtzeitig zum Start unserer Aktion ist der Frühling in Reinickendorf eingekehrt. Da macht es gleich doppelt so viel Spaß, zu Besen, Schippe und Harke zu greifen. Ein gepflegtes Reinickendorf ist ein Gemeinschaftswerk. Also, machen Sie bitte mit!“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.