Bike Market im Holzhauser Markt

Josef Arnaud hält viele Eröffnungsangebote für seine Kunden bereit. (Foto: Raabe)
Seit Montag, 3. Juni, hat der Bike Market, der größte Fahrradhandel im Norden Berlins, seinen neuen Geschäftssitz im Holzhauser Markt. Der von Josef Arnaud bereits 1988 gegründete Fahrrad-Fachmarkt mit Geschäftssitz in der Berliner Straße 17-29A schließt an diesem Standort Ende August und bietet aktuell im Räumungsverkauf noch viele interessante Artikel zum Schnäppchenpreis an. Das neue Geschäft bietet auf 1500 Quadratmetern alles, was das Radlerherz begehrt. So findet man hier ein Shop-in-Shop-System der Marken Cannondale, Kreidler, VSF Manufaktur oder Cube, wobei Fahrräder, Garderobe und Zubehör wie beispielsweise Schläuche, Sattel, Schlösser, Lichtanlagen, aber auch Helme oder Fahrradtaschen im Angebot sind. "Wir führen rund 600 verschiedene Räder, unter anderem Mountain- und City-Bikes sowie Rennräder. Elektroräder gibt es von Bosch", so der Inhaber, der auch individuelle Fahrräder anfertigen lässt. Eine Werkstatt ist integriert, ein Hol- und Bringeservice stehen zur Verfügung. Der Ausbildungsbetrieb beschäftigt 16 Mitarbeiter, bietet einen europaweiten Lieferservice und ein großes Versandgeschäft.
Bike Market, Holzhauser Straße 142b, neben Aldi, Zufahrt hinter Kieser Training. Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa bis 17 Uhr geöffnet. 430 945-12/-15, www.bikemarket.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden