Flugverkehr in Tegel nimmt weiter zu

Tegel. Die Passagierzahlen am Flughafen Tegel sind im Zeitraum von Januar bis September erneut gestiegen. das geht aus dem am 9. Oktober veröffentlichten Verkehrsberichts der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hervor.

In diesem Zeitraum starteten und landeten demnach 19 820 700 Passagiere in Schönefeld und Tegel - so viele wie nie zuvor. Das ist ein Zuwachs von vier Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wurden in den ersten neun Monaten des Jahres 5 052 111 Passagiere registriert (ein Minus von 6,9 Prozent), in Tegel waren es 14 768 589 Fluggäste (ein Plus von 8,3 Prozent). Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: "Entgegen dem Bundestrend können wir uns über einen Zuwachs bei den Passagierzahlen von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr freuen." Das Wachstum bei den Passagierzahlen ist vor allem auf "airberlin" und "easyJet" zurückzuführen. Die deutsche Fluggesellschaft "airberlin" weist in den ersten neun Monaten dieses Jahres in Tegel ein Plus von 8,9 Prozent auf, die britische Fluggesellschaft "easyJet" im selben Zeitraum in Schönefeld zehn Prozent.

Die Zahl der Flugbewegungen sank insgesamt auf 180 335 Starts und Landungen, ein Rückgang um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Doch während Schönefeld ein Minus von 10,6 Prozent verzeichnete, registrierten die Tegeler einen leichten Anstieg um 2,1 Prozent. Insgesamt wurden hier von Januar bis September 131 319 Flugbewegungen registriert, in Schönefeld 49 016.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.