Vier Tage Musik, Mittelalter, Marktstände

Roof Garden rocken auf dem Tegeler Hafenfest.
 
Die "Freebaers" rocken die Bühne am Kanonenplatz.
Tegel.Vom 18. bis 21. Juli findet das traditionelle Hafenfest an der Greenwichpromenade in Tegel statt. Entlang der Greenwichpromenade zwischen Sechserbrücke und Borsigdamm mit wunderbarem Ambiente präsentieren sich auf zwei Bühnen und einem polnischen Kulturpodium Künstler und Bands der Spitzenklasse.Begrüßen können Sie auf der Hauptbühne viele bekannte Künstler wie "Queen Klassik by MerQury & The Berlin Symphony Ensemble", die legendäre Show der Berliner Band "Roof Garden", Eisblume - bekannt aus Funk und Fernsehen und aus der RTL-Show "DSDS" die Songwriterin Annemarie Eilfeld. Ferner präsentieren sich Sachsen-Anhalts beste Coverband "Atemlos" sowie "Rock 59" und "Alan Fields & Band" aus Berlin. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt von "Shri" aus den USA.

Auf der Bühne am Kanonenplatz sind dieses Jahr bekannte Bands wie "Freebaers", "Anne Bonny und die Rockpiraten", "Basement X"’, "High Voltage", "Hoover Brothers" und nochmals "Rock 59" zu Gast.

An der Sechserbrücke präsentiert sich die polnische und ukrainische Kultur mit einem Musikpodium. Erleben Sie die Ensembles "Gorizwit", "Siaviane" und "Moskva" sowie Jazz & World Music mit Natasha Grabowska. Angeboten wird auch polnische und ukrainische Gastronomie, Kunsthandwerk und Informelles aus diesen beiden europäischen Nachbarländern.

Am Freitagabend können Sie das traditionelle Höhenfeuerwerk "Tegel in Flammen" auf dem Tegeler See erleben.

Ferner im Angebot ist eine Familien- und Kinderwiese. Das Wandertheater Cocolorus präsentiert dort eine Zeitreise ins Mittelalter mit Spielleuten, Gauklern, Handwerkern und allerlei fahrendem Volk. Auf dem Spektakel gibt es viel zu erleben. Gaukler, Musikanten, Stelzenläufer und Wikinger mit ihren Booten, Monsterritter und sogar ein feuerspuckender Drache werden Jung und Alt verzaubern. Feuershows beenden täglich das spektakuläre Programm. Mittelalterbands der Extraklasse, krachende Trommeln und laute Dudelsäcke runden das musikalische Angebot ab. Es gibt auch wieder Fahrten mit einmaligen Wikingerbooten.

Für das leibliche Wohl ist auf dem Tegeler Hafenfest bestens gesorgt. Grill- und Pfannengerichte, Spätzle, Fischspezialitäten, Pasta, Crêpes, Waffeln, Eis, Langos, Baumkuchen, Cocktails, Wein, Bowle, Bier, Säfte und Softdrinks sind an vielen Ständen im Angebot.

Interessante Angebote präsentieren eine Vielzahl von Kunsthandwerkern an ihren Ständen. Zahlreiche Produkte stammen aus eigener Produktion und sind Unikate.

Kleine Schausteller- und Fahrgeschäfte wie Riesenrutsche, Kettenflieger und Kletterberg bieten Unterhaltung für die jüngsten Gäste.

Auch die Berliner Wasserbetriebe sind präsent und informieren rund ums Wasser. Das Hafenfest Tegel wird von radioBERLIN 88,8 präsentiert.

Gefeiert wird das Hafenfest Tegel auf der Greenwichpromenade am Donnerstag, 18. Juli, von 15 bis 22 Uhr, am Freitag, 19. Juli, von 15 bis 23 Uhr, am Sonnabend, 20. Juli, von 10 bis 23 Uhr sowie am Sonntag, 21. Juli, von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist natürlich frei.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.