REWE spendet 5000 Euro an den Kinderbunten Bauernhof

Es freuten sich bei der Übergabe: Moderator Marcus Kaiser von BB Radio, Jugendstadträtin Sandra Obermeyer, Inga Kathrin Petsch, pädagogische Leiterin, mit „Ponypflegerin“ Fiona und Ali Isikli, dem 1. Vorsitzenden des vereins Kinderbunter Bauernhofs, sowie Stefan Hörning, Regionsleiter REWE Ost, und Moderator Guido Cantz. (Foto: P.R.)
Wie schon in den vergangenen Jahren setzte REWE Family eine schöne Tradition fort: Das Familien-Event, das am 5. August Halt auf dem Zentralen Festplatz machte, sorgte nicht nur für ein buntes Programm für die knapp 50.000 Besucher, sondern unterstützte auch eine soziale Institution in der Hauptstadt. In diesem Jahr spendete REWE Family 5000 Euro an den Verein Kinderbunter Bauernhof Wedding, eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in freier Trägerschaft. „Wir wollen mit dieser Spende ein Projekt voranbringen, das sich dafür einsetzt, dass Kinder mitten in der Stadt den Umgang mit Tieren und Pflanzen lernen“, erklärte Stefan Hörning, Regionsleiter REWE Ost. „Besonders begeistert mich, dass das Geld in ein Küchenprojekt fließt und wir uns damit auch hier ein bisschen für gesunde Ernährung engagieren können.“ Es freuten sich bei der Übergabe: Moderator Marcus Kaiser von BB Radio, Jugendstadträtin Sandra Obermeyer, Inga Kathrin Petsch, pädagogische Leiterin, mit „Ponypflegerin“ Fiona und Ali Isikli, 1. Vorsitzender des Vereins Kinderbunter Bauernhof, sowie Stefan Hörning, Regionsleiter REWE Ost, und Moderator Guido Cantz. P.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.