Spielbank-Spende an Traditionsverein

Frank Steffel (links) und Günter Münstermann (2. von rechts) übergabgen den Scheck an den Vorstand vom Club-de-Peche. (Foto: Büro Steffel)

Tegel. Der Wassersport-Verein Club de Peche erhielt jetzt von der Spielbank Berlin eine Spende von 1000 Euro zur Einrichtung einer Boule-Bahn.

Mit 114 Mitgliedern und einem breiten Sportangebot aus Angeln, Casting (eine Art Angeln auf dem Trockenen), Segeln und Wasserski gehört der Club de Peche zu den Traditionsvereinen Reinickendorfs. 1947 wurde er von französischen Besatzern gegründet. Nach dem Mauerfall öffnete er sich auch für deutsche Mitglieder. Bis heute gehört die Vertiefung deutsch-französischer Beziehungen zu seinem Programm.

Als der Verein für die Erweiterung seines Angebots die typisch französische Sportart Boule anbieten wollte, half der Reinickendorfer CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Frank Steffel bei der Finanzierung der Boule-Bahn. Er vermittelte eine Spende der Spielbank Berlin über 1000 Euro. Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Günter Münstermann übergab er den Scheck an den Club-de-Peche-Vorsitzenden Lucien Martin, den 2. Vorsitzenden Hagen Plicht und Jugendsportwart Jacques Blanchot.

Informationen über den am Schwarzen Weg 39 angesiedelten Verein finden sich im Internet unter www.clubdepeche.de.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.