Friedenau: Bauen

2 Bilder

Geld für Rathäuser statt für Schulen?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 4 Tagen | 65 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Eine Äußerung der CDU-Stadträtin hat SPD und Grüne auf den Plan gerufen. Jutta Kaddatz hatte gegenüber einer Tageszeitung behauptet, Senatsmittel für den baulichen Unterhalt von Schulgebäuden seien auch für die Sanierung von Rathäusern verwendet worden.Dass Berlins Schulen marode sind, ist keine Neuigkeit. Neu ist allerdings, dass der Senat die Verantwortung für Schulsanierung und -neubau von den...

1 Bild

Seit Jahren steht in Friedenau ein großes Wohnhaus leer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 12.01.2017 | 1137 mal gelesen

Berlin: Wohnhaus Stubenrauchstraße | Friedenau. Ein schönes Gebäude aus der Gründerzeit mitten im beschaulichen Friedenau. Das Ärgernis: Das Wohnhaus steht seit Jahren leer. Der neue Baustadtrat will es wieder „dem Wohnen zuführen“. „Das ist ein großes Ärgernis für das Bezirksamt“, sagt Stadtrat Jörn Oltmann (Bündnis 90/Grüne). Seit 15 Jahren ist das Haus an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße unbewohnt. Die Verwaltung beißt sich an der Eigentümerin die...

Bezirk fordert: weg mit dem Asbest

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.12.2016 | 18 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Wenn es nach Bezirkspolitikern geht, sollen die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften ihre über 9600 Wohnungen im Bezirk sanieren, wenn für Bau oder Modernisierung asbesthaltige Materialien verwendet worden sind. Darüber hinaus wird der Senat aufgefordert, für Bürger ein „Asbest-Register“ für die Wohnungen zu erstellen. Am 8. August vergangenen Jahres hatte das Bezirksamt den BVV-Beschluss an die...

Die Mauern müssen weg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 02.12.2016 | 196 mal gelesen

Berlin: Friedrich-Wilhelm-Platz | Friedenau. Unlängst gab es eine Demo der Bürgerinitiative Friedrich-Wilhelm-Platz. Ihre Forderung: der Abriss der Mauern an der Ostseite. Auslöser des Protests war die Sorge, die BVG könnte für den Bau eines Wegs zum geplanten Aufzug auf der Mittelinsel der Bundesallee die Mauern nun doch nicht entfernen. BI-Vorsitzender Michael Haarmann verweist dazu auf einen Bauplan, auf dem besagter Weg eine Zickzacklinie zeigt – um die...

4 Bilder

Die eigenen vier Wände: Immobilienmesse öffnet ihre Pforten

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 24.10.2016 | 177 mal gelesen

Berlin: Postbahnhof am Ostbahnhof | Friedrichshain. Viele spielen mit dem Gedanken, in ein eigenes Heim zu ziehen. Auf dem Weg zum Traumhaus können Interessierte am 29. und 30. Oktober auf der Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“ mit Anbietern der Hausbaubranche ins Gespräch kommen. Von jeweils 11 bis 18 Uhr präsentieren Hausbaufirmen, Energiedienstleister, Verbraucherschützer, Hausplaner und Immobilienfinanzierer im Postbahnhof am Ostbahnhof die Vielfalt...

Weg mit dem Laub

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 14.10.2016 | 75 mal gelesen

Berlin. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat wieder ihren Spezialeinsatz zur Laubbeseitigung gestartet. Damit soll das Laub im öffentlichen Straßenbereich bis zum Jahresende beseitigt werden. Auf Straßen, deren normale Reinigung den Anliegern obliegt, müssen die Bewohner das Laub entfernen. Gartenlaub darf in speziellen BSR-Säcken am Straßenrand plaziert werden. Weitere Infos gibt es auf www.bsr.de. TS

Kiosk wird saniert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 12.10.2016 | 62 mal gelesen

Berlin: Perelsplatz | Friedenau. Der Kiosk in der Grünanlage des Perelsplatzes an der Lauterstraße wird bis Herbst 2017 umfänglich saniert. Der Bezirk nimmt dafür 400 000 Euro in die Hand. Darin inbegriffen ist die Wiederherstellung der denkmalgeschützten Außenanlage. Laut Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) seien darin Forderungen der Denkmalschutzbehörde noch nicht „eingepreist“. Der Denkmalschutz will sich aber nach eigenem Bekunden an den Kosten...

2 Bilder

Spatenstich für das neue Quartier „Friedenauer Höhe“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.09.2016 | 381 mal gelesen

Berlin: Güterbahnhof Wilmersdorf | Friedenau. Es werden Jahre vergehen, bis das letzte Gebäude steht. Aber ein Anfang ist gemacht. Am 16. September war Spatenstich für die „Friedenauer Höhe“ auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Wilmersdorf.Der Startschuss ist gegeben für eine neue Stadt in der Stadt. Ein „qualitätsvolles, grünes, nahezu autofreies Wohnquartier mit der für ein modernes Leben notwendigen Urbanität“, wie Investor Lars Böge, Vorstand der...

Baustadtrat trifft Bürger

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.09.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Stadtrat Daniel Krüger (CDU) lädt zu seiner monatlichen Sprechstunde ins Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, ein. Am 22. September von 16 bis 18 Uhr können Fragen gestellt, Anregungen gegeben und Vorschläge unterbreitet werden, die das Dezernat für Bauwesen betreffen. Es wird um Anmeldung und Angabe des Themas gebeten:  902 77 22 61. KEN

5 Bilder

Pilotprojekt mit Strahlkraft: Carl-Sonnenschein-Grundschule

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Mariendorf | am 08.09.2016 | 121 mal gelesen

Berlin: Carl-Sonnenschein-Grundschule | Mariendorf. Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahrs ist die Rundum-Sanierung der Carl-Sonnenschein-Grundschule abgeschlossen. In den vergangenen fünf Jahren hat der Bezirk viele Schulgebäude instandgesetzt. In die größten Baumaßnahmen wurden weit über 90 Millionen Euro investiertIn die denkmalgeschützte Grundschule am Hellespont, die nach einem Entwurf von Hans Bandel (1918-2003) von 1957 bis 1960 für die Siedlung...

3 Bilder

Messe „Das eigene Haus & Energie“ am 3. und 4. September 2016

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 29.08.2016 | 93 mal gelesen

Berlin: Postbahnhof am Ostbahnhof | Friedrichshain. Immer mehr Berliner und Brandenburger spielen mit dem Gedanken, in ein eigenes Heim zu ziehen. Auf dem Weg zum Traumhaus können sich Interessierte am 3. und 4. September auf der Immobilienmesse „Das eigene Haus & Energie“ informieren. Hausbaufirmen, Energiedienstleister, Verbraucherschützer, Hausplaner und Immobilienfinanzierer präsentieren im Postbahnhof am Ostbahnhof die Vielfalt des Hausbaus. Auf zwei...

Eingeschränkte Sprechzeiten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.08.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Noch bis 2. September bietet die Bauberatung des Fachbereichs Bau- und Wohnungsaufsicht im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, nur eingeschränkte Sprechzeiten an und zwar ausschließlich dienstags von 9 bis 12 Uhr. Die Freitags-Sprechzeit entfällt. KEN

Gefährliche Sitzbänke

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 12.08.2016 | 90 mal gelesen

Berlin: Grazer Platz | Friedenau. Die Sitzbänke auf dem Grazer Platz sind derart marode, dass unlängst eine Anwohnerin durchbrach, als sie sich auf eine dieser Bänke setzen wollte. Die Frau erlitt zum Glück keine Blessuren. Die Bezirksverordneten beschlossen umgehend und einstimmig, dass nun zumindest die beliebtesten Sitzbänke der Anwohner am Grazer Damm und auf der Rückseite der Nathanaelkirche rasch repariert werden. KEN

1 Bild

Bald kann es losgehen: BVV stellt wichtige Weichen für 1200 neue Wohnungen 3

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.07.2016 | 232 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. In ihrer letzten Sitzung vor der Berlin-Wahl hat die Bezirksverordnetenversammlung zwei wichtige Beschlüsse gefasst. Sie votierte für die Planreife des Vorhabens in der Bautzener Straße und setzte den Bebauungsplan für den ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf fest.Mit diesen Beschlüssen – nur der Pirat Michael Ickes und die beiden Verordneten der Linken, Harald Gindra und Elisabeth Wissel, stimmten dagegen – wurden...

Ein Platz soll schöner werden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 22.07.2016 | 28 mal gelesen

Friedenau. Der Friedrich-Wilhelm-Platz bietet keinen schönen Anblick. Müll liegt herum. Mauer und Stromhaus sind mit Graffiti beschmiert. Die Wege sind dunkel. Es fehlen Laternen. Es fehlt Grün. Der Platz ist zum Drogen-Umschlagplatz verkommen. Das soll alles anders werden, verspricht das Bezirksamt. Sobald die Berliner Verkehrsbetriebe ihren U-Bahnhof am Platz umgebaut haben, soll der Friedrich-Wilhelm-Platz umgestaltet...

Bezirk beseitigt illegale Sammelbehälter

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.05.2016 | 130 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die CDU hat Druck gemacht. Ordnungsstadtrat Oliver Schworck (SPD) hat gehandelt: Illegale Altkleidercontainer sind verschwunden. Die bezirkliche Straßenverkehrsbehörde und die BSR haben in einer gemeinsamen Aktion 168 dieser Sammelbehälter beseitigt. 400 Container waren aufgelistet. Vermutlich standen früher etwa 800 illegale Behälter im Bezirk herum. Bis auf 30 Sammelbehälter, die BSR-Mitarbeiter beim...

Berlin grau statt grün? Naturschutzverbände fordern Schutz der Freiflächen 7

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.05.2016 | 574 mal gelesen

Berlin. Die Hauptstadt verliert durch den Wohnungsbau immer mehr Freiflächen. Ein Bündnis aus Naturschutzverbänden fordert nun, Grünflächen besser zu schützen.Berlin ist eine der grünsten Städte Europas. 40 Prozent ihres Areals sind Grün- und Freiflächen, die wichtig sind für Erholung, Stadtklima und Naturschutz. Mehrere Berliner Naturschutzverbände sehen jedoch genau das als gefährdet an, weil die Nachfrage nach Wohnraum...

90 Millionen Euro mehr: ICC-Sanierung wird voraussichtlich teurer als geplant

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 19.04.2016 | 116 mal gelesen

Berlin: ICC Internationales Congress Centrum Berlin | Berlin. Die geplante Sanierung des Internationalen Congress Centers (ICC) wird vermutlich teurer als gedacht. Die Berliner Piratenfraktion warnt vor einem neuen Bauskandal.Jahrelang tobte ein Streit um das ICC. Sanierung? Verkauf? Abriss? Der Senat hatte letztlich beschlossen, es zu sanieren. Voraussetzung: Es darf nicht mehr als 200 Millionen Euro kosten. Diese Grenze wackelt nun. Geplant war die Instandsetzung von 10.000...

Ausstellung zur Stadtdebatte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.04.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Abgeordnetenhaus | Mitte. Unter dem Titel „Mitte! Stadtgeschichte und Stadtdebatte“ wird am 13. April um 18 Uhr in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5 eine gemeinsame Ausstellung des Bürgerforums Berlin und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eröffnet. Die Ausstellung zeigt die historische Entwicklung des Stadtkerns und berichtet über die vom Senat im vergangenen Jahr durchgeführte Stadtdebatte „Alte Mitte...

Bürger haben das Wort

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.04.2016 | 26 mal gelesen

Schöneberg. Anwohner und interessierte Bürger haben bis 11. Mai Gelegenheit, im Stadtplanungsamt, Zimmer 3046, im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, den sogenannten vorhabenbezogenen Bebauungsplan (7-66VE) für die Bebauung entlang der Bautzener Straße einzusehen und Stellungnahmen dazu abzugeben. Diese fließen in die sich anschließende Abwägung öffentlicher und privater Belange ein, wie es das Baugesetzbuch...

Kanalisation wird modernisiert - Arbeiten dauern bis 2017

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 29.03.2016 | 83 mal gelesen

Friedenau. Noch bis Oktober setzen die Berliner Wasserbetriebe (BWW) die Kanalisation rund um die Stubenrauchstraße instand. Insgesamt 1177 Meter Kanal, in dem Regen- und Abwasser fließen, werden renoviert. Gleichzeitig sanieren die Wasserbetriebe 374 Schadstellen im Kanal mithilfe von Kurzschläuchen und Kanalrobotern. Außerdem werden zwölf Straßenabläufe und 25 Einsteigschächte instandgesetzt. Dabei sollen die Straße nicht...

2 Bilder

Vorwürfe zum früheren Güterbahnhof Wilmersdorf

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 29.03.2016 | 494 mal gelesen

Friedenau. Unlängst haben Architekten und Fachplaner im Rathaus Schöneberg die Pläne zur Konversion des ehemaligen Güterbahnhofs Wilmersdorf in ein Wohngebiet mit Einzelhandel, einem großen Supermarkt und Büros vorgestellt. Derweil bombardieren im Hintergrund Gegner und Befürworter einander und die zuständige Stadträtin mit „offenen Briefen“ und E-Mails.Für emotionale Reaktionen sorgt ein „offener Brief“ des Friedenauer...

1 Bild

Wohnzimmer im Grünen: porta eröffnet die Gartenmöbel-Saison

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 29.03.2016

Potsdam: porta | Es leuchtet in frischen Farben, zwischen Sonnenschirmen, Strandkörben und Hängestühlen schaffen Pflanzen eine Wohlfühlatmosphäre, die Lust auf sonnige Tage macht. In der porta-Niederlassung in Potsdam Drewitz hat der Frühling längst Einzug gehalten und so wird der Gang durch die große Gartenmöbelausstellung im Eingangsbereich zur Entdeckungstour durch die Trends 2016."Wohnkomfort ist auch im Grünen und auf dem eigenen Balkon...

Bebauungspläne liegen aus: Bürger können Stellung nehmen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.03.2016 | 117 mal gelesen

Schöneberg. Bis Mitte April liegen im Stadtplanungsamt die Bebauungspläne für zwei viel diskutierte Vorhaben aus.Da ist zunächst das schwierige Grundstück über einem unterirdisch angelegten BVG-Gleichrichterwerk am Zusammentreffen von Hauptstraße und Willmanndamm nahe dem Kleistpark. Hier sollen überwiegend Studentenwohnungen entstehen. Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sind Räume für Dienstleistungs-, Gastronomie-...

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.03.2016 | 668 mal gelesen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband.Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er...