Friedenau: Bauen

Messe bautec ab 20. Februar 2018

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 4 Tagen | 23 mal gelesen

Berlin: Messe Berlin | Westend. Die Internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik bautec findet alle zwei Jahre in Berlin statt. Besucher informieren sich über die neuesten Produkte, Services und Themen der nationalen und internationalen Bau- und Immobilienwirtschaft. Der energetische Systemverbund von Gebäudehülle und intelligenter Gebäudetechnik steht dabei im Mittelpunkt. Die 18. bautec findet vom 20. bis 23. Februar auf dem Berliner...

Ideen sammeln gegen Leerstand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 31.01.2018 | 13 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Die Nachbarschaftsinitiative Friedenau setzt ihre Aktionen fort mit dem Ziel, das über 20 Jahre leerstehende Wohnhaus an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße wieder bewohnbar zu machen. Die Initiative lädt zum nächsten Treffen am 8. Februar 18 Uhr ins Nachbarschaftshaus Friedenau, Raum 402, Holsteinische Straße 30, ein. KEN

Nachbarschaftsinitiative Friedenau will Treuhänderschaft für Jugendstilhaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 20.12.2017 | 99 mal gelesen

Berlin: Leerstandshaus Friedenau | Hartnäckig kämpft die Nachbarschafsinitiative Friedenau dafür, dass ein Jugendstilhaus an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße wieder bewohnt werden kann. Seit Jahren lässt die Eigentümerin es verkommen. Ihren „Häuserkampf“ führr sie seit April 2016 mit vielen kreativen Aktionen. Das Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein. Die Initiative will erreichen, dass für das Haus ein Treuhänder eingesetzt wird. Dann könnten die...

"Schlange" steht unter Denkmalschutz

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 11.12.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: Schlange | Die „Schlange“, die legendäre Autobahnüberbauung an der Schlangenbader Straße, steht jetzt unter Denkmalschutz. Das Landesdenkmalamt Berlin hat die Bauten und die zugehörigen Außenanlagen in die Denkmalliste von Berlin eingetragen, wie die Senatsverwaltung für Kultur und Europa mitteilt. Das monumentale Hügelhaus mit den begrünten Höfen und Freiflächen gehört zu den größten Wohnbauten in Europa. Es ist zudem die einzige...

Te-Damm und Boelckestraße sollen gleichzeitig lahmgelegt werden 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.11.2017 | 426 mal gelesen

Tempelhof. CDU schlägt Alarm: „Bald kein Durchkommen mehr an Tempelhofer Damm und Boelckestraße – beide Hauptverkehrsachsen werden zu Engpässen“, lautet die Warnung. Wie berichtet, soll der Tempelhofer Damm in den kommenden Jahren vom Platz der Luftbrücke bis zum U-Bahnhof Alt-Tempelhof über mehrere Jahre in eine Großbaustelle verwandelt werden. "In einem Rutsch" sollen Gas- und Stromleitungen sowie Abflussrohre erneuert...

Wohnen auf dem Supermarkt: Bezirksverordnetenversammlung fasst Beschluss zu Neubauten auf Dächern

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.09.2017 | 270 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Auf Discounter-Grundstücken im Bezirk könnten bald Wohnungen gebaut werden. Viele der infrage kommenden Grundstücke befinden sich in attraktiven Wohnlagen. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im September auf Antrag der SPD-Fraktion sowie auf Empfehlung des Ausschusses für Stadtentwicklung beschlossen. Nur Die Linke hat sich enthalten. Damit ist politisch der Weg frei, die üblichen...

Massive Mieterhöhungswelle: Analyse belegt dramatische Entwicklung 1

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.09.2017 | 680 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine massive Mieterhöhungswelle hat Berlin erfasst. Zu dem Schluss kommt der Berliner Mieterverein. Mehr als 200 aktuelle Fälle hat er ausgewertet, das Ergebnis der Analyse ist erschreckend: Durchschnittlich müssen die Mieter 11,15 Prozent mehr bezahlen als bisher. Alle zwei Jahre im Mai wird der aktuelle Berliner Mietspiegel herausgegeben. Sein Erscheinen ist stets Anlass für die Vermieter, die...

Sprechstunde mit Einschränkung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 13.09.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Aufgrund von Personalmangel kann der Fachbereich für Bauaufsicht im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, eine Bauberatung am Freitag bis auf weiteres nur nach telefonischer Absprache unter  902 77 23 49 anbieten. Die gewohnte Sprechzeit am Dienstag von 9 bis 12 Uhr wird beibehalten. KEN

1 Bild

Einzigartig grüner Hof: Anwohner der Wielandstraße 17 kritisieren Stadtrat für Baugenehmigung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 25.08.2017 | 619 mal gelesen

Berlin: Neubauvorhaben Wielandstraße | Friedenau. Der Bauantrag wurde bewilligt. Anwohner reagieren mit Unverständnis auf die Nachverdichtung. Ein „einzigartig grüner Hof“ werde vernichtet. „Da ist wohl einer auf dem grünen Auge blind“, sagt Anwohner Wolfgang P. über Jörn Oltmann. Der bündnisgrünemStadtentwicklungsstadtrat hatte gegenüber der Berliner Woche geäußert, der Innenhof des Grundstücks in der Wielandstraße 17, das nun mit neun Eigentumswohnungen bebaut...

Neue Runde im "Häuserkampf"

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 16.08.2017 | 27 mal gelesen

Friedenau. Die Friedenauer Bürgerinitiative, die sich für ein Wiederbewohnbarmachen des leer stehenden Hauses in der Stubenrauchstraße, Ecke Odenwaldstraße einsetzt, veranstaltet bis auf Weiteres sonnabends um 12 Uhr „Sit-ins“ vor dem seit Kurzem von einem Bauzaun eingefassten Gebäude. KEN

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 1119 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

Trinkbrunnen am Breslauer Platz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.08.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Breslauer Platz | Friedenau. Der Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt hat sich am 24. Juli entschieden: Auf dem Breslauer Platz wird ein Trinkwasserbrunnen installiert. Die BVV wird in ihrer Sitzung nach der Sommerpause darüber abschließend abstimmen. Bevor Wasser aus einem wartungsarmen Trinkbrunnen „nach Wiener Modell“ sprudelt, muss das Bezirksamt zunächst mit den Wasserbetrieben Gespräche führen, ebenso mit den Berliner...

Feinstaubkiller kommen: Modellprojekt zur Luftreinhaltung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 08.08.2017 | 44 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Pünktlich zur aktuellen Diskussion über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU die Einrichtung eines Modellprojektes beschlossen.Dabei sollen sogenannte City-Trees des Berliner Start-up-Unternehmens Green City Solutions (GCS) zum Einsatz kommen. Die City Trees basieren auf drei mal vier Meter hohen freistehenden Wänden, die vertikal mit Moos...

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.08.2017 | 173 mal gelesen

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist.Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage...

2 Bilder

Kritik an „Nachverdichtung“ eines Hinterhofs in Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 02.08.2017 | 288 mal gelesen

Friedenau. In einem Friedenauer Hinterhof sollen Wohnungen gebaut werden. „Nachverdichten“ liegt in Berlin im Trend. Die Stadt braucht Wohnraum. Für viele Anwohner ist hier aber eine Schmerzgrenze erreicht.Zum Beispiel für Wolfgang P. Bei ihm ist auf dem Hofgelände der Bau von neun Eigentumswohnungen geplant. Auf dem Hof gibt es ein paar Garagen. Sie wurden Anfang der 70er-Jahre zusammen mit 29 kleinen Wohnungen errichtet....

Eingeschränkte Sprechzeiten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.07.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Während der Sommerferien entfällt bei der Bauaufsicht im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1, bis 1. September die Sprechzeit am Freitag. Die Sprechzeit jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr findet wie gewohnt statt. Grund für den Ausfall sind erhebliche Personalengpässe. KEN

1 Bild

80 000 Euro Bußgeld für Leerstand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 21.07.2017 | 428 mal gelesen

Berlin: Leerstandshaus Friedenau | Friedenau. Bis zu 44 000 Wohnungen stehen in Berlin leer. Diese Zahl nannte zu Jahresbeginn die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Gleichzeitig herrscht Wohnungsmangel. Ein Ärgernis. In Friedenau macht es sich an einem Haus in der Odenwaldstraße fest. Das einst stattliche Gebäude im Gründerzeitstil, Baujahr 1904, mit Jugendstilelementen an der Fassade und 16 Wohnungen dämmert seit 20 Jahren vor sich hin und...

1 Bild

Investoren informierten über Baustelle

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 13.07.2017 | 502 mal gelesen

Berlin: Friedenauer Höhe | Friedenau. Begleitet von vereinzelten Protesten haben der Bezirk und die Investoren des Stadtquartiers „Friedenauer Höhe“ auf dem früheren Güterbahnhof Wilmersdorf über die Fortschritte des Projekts informiert. Die Bahngebäude sind abgerissen. Die Aushubarbeiten sind im Gange. Zunächst werden die Sozialwohnungen und der Schallschutz an Gleisen und Autobahn errichtet. Die Baustraße zweigt nahe dem Innsbrucker Platz von der...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 632 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 171 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

Friedenau barrierefrei

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 31.05.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Stadteiltreff Der Nachbar | Friedenau. Seit einem Jahr setzt sich eine Gruppe bürgerschaftlich Engagierter aus dem Nachbarschaftshaus Friedenau für den Abbau unterschiedlichster Barrieren im Stadtteil ein. Im Rahmen dieser Aktivitäten entstand die Foto-Ausstellung „Friedenau barrierefrei“. Sie ist als Wanderausstellung konzipiert. Bis 31. Juli wird sie im Stadtteiltreff „Der Nachbar“, Cranachstraße 7, gezeigt. Der Treff ist montags von 14.30 bis 16.30...

1 Bild

Was und wieviel wird wo gebaut?

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 23.05.2017 | 195 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Überall zwischen KaDeWe und Lichtenrader Stadtgrenze wird mehr oder weniger gebaut. Aber niemand kann sagen, wann und wo wie viele neue Wohnungen insgesamt im Bezirk entstanden und entstehen. Das soll sich ändern. Zwecks besserer Übersicht wird es künftig einen jährlichen Wohnungsneubaubericht geben. In der Gesamtübersicht sollen die sieben Tempelhof-Schöneberger Ortsteile getrennt dokumentiert werden....

Baustellen ankündigen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 22.05.2017 | 30 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) müssen Anwohner künftig über Tiefbauarbeiten in ihrer Umgebung informiert werden. So sollen an den Baustellen per Aushang der Grund und die voraussichtliche Dauer der Arbeiten bekannt gemacht werden. Dafür sind die Bauherren beziehungsweise Auftraggeber verantwortlich. Genehmigungen sollen künftig mit dieser Auflage verknüpft werden. HDK

1 Bild

Das fliegende Klassenzimmer: Ausstellung zeigt Alternativen zu modularen Ergänzungsbauten für Schulen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.05.2017 | 108 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Noch bis zum 26. Mai zeigt die Ausstellung „dfK_das fliegende Klassenzimmer“ im Rathaus Schöneberg neue Perspektiven für das Bauen von Schulen.Der Bezirk wächst. Das heißt: Es gibt auch mehr Schüler. Um rasch und kostengünstig reagieren zu können, plant der Senat sogenannte mobile Neubauten (MEB). Der ausgewählte Typus, der erste steht auf dem Hof der Paul-Simmel-Grundschule in Tempelhof, gefällt indes nicht. Sie...

Berliner Tafel prüft Vorwürfe

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.05.2017 | 199 mal gelesen

Berlin. In den vergangenen Wochen wurden Vorwürfe gegen Ehrenamtliche der Aktion Laib und Seele erhoben. Sie sollen sich an Lebensmittelspenden bereichert haben. Die Berliner Tafel hat eine Untersuchung eingeleitet. Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, bittet alle, die Unregelmäßigkeiten beobachtet haben, sich bei den Leitern der Ausgabestellen oder per E-Mail an laibundseele@berliner-tafel.de zu melden. hh