Friedenau: Kultur

2 Bilder

Fototechnikpionier Ottomar Anschütz nicht vergessen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | vor 3 Tagen | 83 mal gelesen

Berlin: Künstlerfriedhof Stubenrauchstraße | Ein Foto zum Wikipedia-Eintrag von Ottomar Anschütz aus dem Jahr 2010 zeigt ein ungepflegtes Grab mit einem verwitterten Stein. Die aufgebrachten Lettern mit dem Namen und den Lebensdaten des Verstorbenen sind kaum zu entziffern. Sie werden von zwei Sträuchern verdeckt. So kann sich in Berlin Erinnerungskultur manifestieren. Ein Besuch auf dem Friedhof an der Stubenrauchstraße, wo der Fototechnik-pionier Ottomar Anschütz...

1 Bild

Erster Buddy Bär in Friedenau

PSD Bank Berlin-Brandenburg eG
PSD Bank Berlin-Brandenburg eG | Friedenau | vor 5 Tagen

Berlin: PSD Bank | Als Botschafter von Toleranz und Optimismus ist der Berliner Buddy Bär weltweit zu finden – und endlich auch in Friedenau. Der freundliche Meister Petz steht vorm Eingang des Beratungszentrums der PSD Bank Berlin-Brandenburg und freut sich über Ihren Besuch. Schauen Sie doch mal vorbei und sagen Sie hallo. Sie finden ihn in der Handjerystraße 34 – 36 am Renée-Sintenis-Platz. Gestaltet wurde der Buddy Bär von der...

Frühlingslieder erklingen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.04.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Der Chor „Canto Ergo Sum“, lateinisch für „Ich singe, also bin ich“, ist am 14. April 19.30 Uhr zu Gast im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30. Bei „Du bist mîn, ich bin dîn“ erklingen deutsch-, englisch- und französischsprachige Lieder aus fünf Jahrhunderten über den Frühling. Der Eintritt ist frei; Spenden sind erwünscht, www.nbhs.de. KEN

Felix Krull am Südwestkorso

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 06.04.2018 | 10 mal gelesen

Berlin: Kleines Theater am Südwestkorso GmbH | Friedenau. Die „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“, Thomas Manns letztes Werk, ein moderner europäischer Schelmenroman, dessen Stoff den Schrifsteller über ein halbes Jahrhundert begleitet hat, kommt am 14. und 15. April jeweils um 20 Uhr auf die Bühne des Kleinen Theaters am Südwestkorso 64. Die dramatisierte Fassung für die Berliner Erstaufführung besorgte John von Düffel, Regie hat Matthias Witting. Es spielen...

1 Bild

Gespräch und Ausstellung zur Berliner Luftbrücke

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 06.04.2018 | 94 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Im Juni 1948 blockierten die Sowjets elf Monate lang die Land-, Schienen- und Wasserwege nach West-Berlin. Die Stadt musste mit Flugzeugen versorgt werden. Daran erinnert am Sonntag, 15. April, um 11.30 Uhr eine Veranstaltung im Museum Neukölln, Alt-Britz 81. Zu Gast sind Corine Defrance, Ulrich Pfeil und Jörg Echternkamp, Herausgeber und Autoren des Buchs „Die Berliner Luftbrücke“, das in diesen Tagen erscheint. Sie laden...

4 Bilder

Der ehemalige Roxy-Palast wird für einen Monat Ausstellungsraum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 04.04.2018 | 462 mal gelesen

Berlin: Roxy-Palast | Am 12. April zieht für einen Monat Leben in eine Hälfte der riesigen, 59 Meter langen Schaufensterfront an der Hauptstraße. Dann wird die Gruppe Momenta, ein loser Künster-Zusammenschluss, die Gewerberäume des ehemaligen Roxy-Palasts für eine Ausstellung nutzen. Das als Kino- und Bürogebäude errichtete Bauwerk lohnt einen Blick. Geschmeidig fügt sich der Komplex ein in die Häuserzeile kurz vor dem Breslauer Platz....

2 Bilder

Hochstapler aufgepasst! Spieltipp „Stack-a-Biddi“ – mit ruhiger Hand

L.U. Dikus
L.U. Dikus | Mitte | am 03.04.2018 | 29 mal gelesen

Nichts für Grobmotoriker und stressanfällige Zeitgenossen ist „Stack-a-Biddi“. Ein Geschicklichkeitsspiel, das unter Zeitdruck Überblick und eine ruhige Hand verlangt. Als Baumaterial dienen jedem Teilnehmer acht kantige Klötze aus Hartplastik. Diese seitlich aufeinander zu stapeln, stellte kaum jemanden vor ein echtes Problem, wären da nicht S-förmige Linien unterschiedlicher Länge an ihren Seiten. Korrektes Stapeln...

4 Bilder

Ausstellung über das Leben der US-Soldaten in "Little America"

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 03.04.2018 | 208 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Es könnte aus einer amerikanischen Werbekampagne der 50er-Jahre stammen, das Foto von vier jungen Männern, die ihre Coca-Cola genießen. Die Aufnahme ist in der neuen Ausstellung im Alliierten-Museum zu sehen und zeigt US-Soldaten, die im Nachkriegsdeutschland stationiert waren. In „Little America – Leben in der Militär-Community in Deutschland“ gibt es erstmals Einblicke in eine ganz eigene Welt. Die US-Streitkräfte...

The Scottish Music Parade

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 01.04.2018 | 12 mal gelesen

Berlin: Tempodrom | Kreuzberg. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude: Das können die Zuschauer erleben, wenn „The Scottish Music Parade“ am 14. November, 20 Uhr erstmals nach Berlin ins Tempodrom kommt. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer, allesamt aus dem schottischen Edinburgh, nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch Schottland. Vor einer Schlosskulisse mit Türmen und Zinnen präsentieren die Künstler Facetten...

Oktoberfestparty bei Möbel Höffner: Vorverkauf läuft

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 28.03.2018

Schönefeld: Höffner | Das erfolgreiche Höffner Oktoberfest kommt auch 2018 nach Schönefeld/Waltersdorf. Vom 28. bis 30. September werden die Topstars voXXclub, Antonia aus Tirol, Peter Wackel und die Partyband Right Now für eine tolle Oktoberfeststimmung sorgen. Tickets sind ab sofort ab 4,50 Euro erhältlich. Thomas Dankert, Geschäftsführer Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co. KG: „Wir freuen uns, dass dieses Jahr mit voXXclub erneut eine...

Klingeltour durch Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 27.03.2018 | 21 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Am 14. April bietet Martin Wehrhahn Teilnehmern einer „Klingeltour Friedenau“ die seltene Gelegenheit, an Türen zu läuten, die sich zu sonst verborgenen Hausfluren, Gartenhöfen oder Dachterrassen öffnen. Auf dem vom Kultur-Café des Nachbarschaftsheims Schöneberg veranstalteten Spaziergang im Rahmen der Reihe „Verborgene Orte“ ist Interessantes und Unbekanntes aus Vergangenheit und Gegenwart zu erfahren. Treffpunkt...

Was ist alles los in den Osterferien?

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 24.03.2018 | 296 mal gelesen

Berlin. Mit den Angeboten der Kinder- und Jugendeinrichtungen in Berlin lässt sich in den Osterferien viel erleben ob Eier bemalen, Theater- und Kunstworkshops oder Ostersuchspiel mit Osterfeuer. Im Veranstaltungskalender des Familienportals findet sich unter www.berlin.de/familie ein Überblick über die Ferienangebote sowie Informationen für Familien in Berlin. my

2 Bilder

Ein Filmabend mit Wolfgang Borchert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Weißensee | am 23.03.2018 | 108 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Nein, der Schriftsteller Wolfgang Borchert ist natürlich nicht dabei, er starb ja bereits 1947 in Basel. Michael Blume hat vor allem Kurzgeschichten von Borchert seit Ende der 70'er Jahre mit oft einfachsten Mitteln verfilmt. Mit russischen Kameras mit Federwerkantrieb, mit Filmmaterial aus "Überplanbeständen" und mit Freunden vor und hinter der Kamera. Dass er als Privatmann keine Produktionslizenz hatte, fiel auch...

Ausstellung: Berlin im Wandel

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 13.03.2018 | 54 mal gelesen

Berlin: Amerika Haus | Charlottenburg. Am Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, hat die Open-Air-Ausstellung „Berlin im Wandel – Menschen verändern ihre Stadt“ eröffnet. Berliner stellen dar, was ihnen an ihrer Stadt wichtig ist und wofür sie sich in Berlin stark machen – von Kiezinitiativen, Vereinen oder Schulen bis hin zu Stadtteilmüttern oder Forschung. Dabei geht es um Fragen wie Inklusion, Arbeit, Bildung, Wohnen und Integration. Informationen...

3 Bilder

Karten gewinnen für "Die schönsten Opernchöre" am 15. April im Konzerthaus

Manuela Frey
Manuela Frey | Mitte | am 12.03.2018 | 1033 mal gelesen

Berlin: Konzerthaus Berlin | Seit 2004 lassen die ergreifenden Interpretationen der K&K Philharmoniker und des K&K Opernchors die Gäste in den Konzerthäusern Europas aufhorchen. Ausdrucksstärke, imposantes Stimmvolumen und Strahlkraft kennzeichnen das 2003 von Matthias Georg Kendlinger ins Leben gerufene Vokalensemble, das seit 2015 auch als Ukrainischer Nationalchor Lviv von sich reden macht. Chorleiter Vasyl Yatsyniak, der sein Handwerk bei Vladimir...

Zukunft des Rathauses unklar

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.03.2018 | 19 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. In absehbarer Zeit wird das ehemalige Rathaus Friedenau im Portfolio des landeseigenen Immobiliendienstleisters BIM (Berliner Immobilienmanagement GmbH) nicht mehr als Flüchtlingsunterkunft dienen. Die Bezirksverordneten von Tempelhof-Schöneberg befürchten, dass dann der vor der Flüchtlingskrise 2015 gefasste Plan umgesetzt wird: Die Berliner Steuerfahndung zieht ins frühere Verwaltungsgebäude ein. Mit einem...

Gangway zeigt Zwischenwelten

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.03.2018 | 27 mal gelesen

Berlin: Abgeordnetenhaus | Berlin. Noch bis 22. März wird in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses Berlin, Niederkirchnerstraße 5, die Ausstellung ZwischenWelten gezeigt. Sie ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Streetwork-Verein Gangway und der Jugendstrafanstalt Berlin. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos auf www.gangway.de. hh

1 Bild

2. Friedenauer Treppenhauskonzerte der Südwestpassage

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.03.2018 | 91 mal gelesen

Berlin: Gemeindehaus Zum Guten Hirten | Der Verein Südwestpassage hat mit einem neuen Veranstaltungsformat den Nerv der Zeit getroffen. Die „Friedenauer Treppenhauskonzerte“ waren 2017 ein großer Publikumserfolg. Nun werden sie zum zweiten Mal präsentiert. Am 17. März ist es soweit. In diesem Jahr steht unter dem Motto „Women in Jazz“ die Jazzmusik im Mittelpunkt. Vier Friedenauer Sängerinnen, Juliane Gabriel, Esther Kaiser, Alexa Rodrian und Natascha Roth, und...

Neuer Imagefilm für den Bezirk: Besucher anlocken

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 06.03.2018 | 88 mal gelesen

„Vielseitig, lebens- und liebenswert“ möchte sich Tempelhof-Schöneberg präsentieren. Aus diesem Grund hat das Bezirksamt mit „Hidden Tracks“ einen zweiten Tourismusfilm produzieren lassen. In knapp fünf Minuten Spielzeit nimmt der neue Imagefilm die Zuschauer mit auf eine Reise durch den gesamten Bezirk – von Schöneberg im Norden bis nach Lichtenrade im Süden. Unterlegt ist er mit einem modernen, eigens komponierten...

Kulinarischer Workshop zur Jüdischen Küche

Milk&Honey Culinary Academy
Milk&Honey Culinary Academy | Friedenau | am 05.03.2018

Berlin: M&H Culinary Academy | 26.3. 2018 18:30 Uhr Süßes zu Pessach - Kuchen und Charoset Liebe kulinarisch Interessierte, Pessach ist eine Herausforderung für den Koch und die Köchin sind doch viele Zutaten, die den normalen Küchenalltag ausmachen an diesen Tagen nicht zu gebrauchen. Dennoch gilt Pessach als eines der gefährlichsten jüdischen Feste - für die schlanke Linie, denn die Herausforderung gilt, z.B. exquisite Kuchen pessachdig...

3 Bilder

Gewinnen Sie Tickets für die Musikparade 2018 am 24. März

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 05.03.2018 | 828 mal gelesen

Berlin: Mercedes-Benz-Arena | Europas Tournee der Militär- und Blasmusik kommt in die Mercedes-Benz Arena. Mehr als 400 Künstler aus sieben Nationen – Musiker, Tänzer und Orchester – laden am 24. März zur Weltreise der Marchingbands und hochklassiger Blasmusik ein. Mit jährlich mehr als 100 000 Besuchern ist die Musikparade eine der größten Tourneen ihrer Art und bietet unvergleichliche Live-Unterhaltung: Sieben Orchester aus unterschiedlichen Nationen...

2 Bilder

Gewinnen Sie das radioBERLIN Bouletten-Kochbuch

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 05.03.2018 | 932 mal gelesen

Berlin: RBB-Sendesaal | Was könnte typischer sein für Berlin als die Boulette? Sie ist genauso wie die Stadt: bodenständig, ehrlich, zu allem bereit! Ob mit Fleisch, vegetarisch oder vegan, mit Lamm, Lachs oder Müsli, klassisch oder exotisch. Kaum ein Gericht ist so einfach und trotzdem so wandlungsfähig wie die Boulette. radioBERLIN 88,8 vom rbb hat seine Hörer gebeten, ihre Lieblingsrezepte zu verraten. Sternekoch Kolja Kleeberg hat...

Anmelden zur Fête de la Musique

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 04.03.2018 | 67 mal gelesen

Berlin. Alle Menschen und Musikbegeisterte, Spätis, Vereine, Kitas, Geschäfte, Clubs und Theater, die am 21. Juni Gastgeber für Live-Musik im Rahmen der Fête de la Musique sein möchten, können sich jetzt anmelden: Auf der Homepage des Musicboards Berlin kann man sich eintragen: www.musicboard-berlin.de/fete-de-la-musique. Dabei muss man gar nicht unbedingt eine große Bühne auf die Straße stellen – es reicht auch ein Teppich...

Ulrike Edschmid liest in Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 02.03.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Ein kurzer Augenblick Mitte der Achtziger in Westberlin, ein Sturz von einer Leiter, der das Leben zweier Menschen komplett verändert. Ulrike Edschmid beschreibt in „Ein Mann, der fällt“ wie das Paar sein „eigenes, verlangsamtes Tempo finden“ muss, während sich die Welt draußen beschleunigt. Ihr bemerkenswertes Buch stellt Ulrike Edschmid am Freitag, 9. März, 19 Uhr, im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische...

2 Bilder

Adlige Adler: Spieltipp „Chickwood Forest“ – Federvieh beim Federlesen

L.U. Dikus
L.U. Dikus | Mitte | am 01.03.2018 | 43 mal gelesen

Die meisten Spiele haben ein Thema. Es dient als Aufhänger für den Titel und die grafische Gestaltung und soll das Verständnis der Abläufe fördern. Oft ist es allerdings austauschbar und ziemlich an den Haaren herangezogen. Nicht so bei „Chickwood Forest“. Hier waren es eher Federn, die zum Heranziehen gedient haben. Der Legende nach war Robin Hood ein Gesetzloser, der reiche Adlige ausgeraubt, seine Beute an die Armen...