Friedenau: Flüchtlinge

Facebook-Hetze boomt: Beleidigungen in sozialen Netzwerken sind Alltag

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.06.2017 | 193 mal gelesen

Berlin. Ein Berliner wurde jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er die Politikerin Claudia Roth per Facebook beleidigt hatte.Bei der Urteilsverkündung im April warnte die Strafrichterin des Amtsgerichts Tiergarten davor, dass die Facebook-Posts von Andreas M. andere Menschen zu Straftaten verleiten könnten. Andreas M. hatte zweimal über das soziale Netzwerk öffentlich seine Meinung zur Grünen-Politikerin Claudia Roth...

Rund 80 Vietnamesinnen leben im Rathaus Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 24.05.2017 | 109 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Das Rathaus Friedenau ist seit Februar 2016 Unterkunft für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten, die besonderen Schutz brauchen. Bislang waren das Frauen und Kinder aus Syrien und Afghanistan. Nun sind auch Vietnamesinnen am Breslauer Platz untergebracht.Das Rathaus ist speziell für geflohene Frauen mit Familie und für allein reisende Frauen vorgesehen. Rund 400 Menschen haben Platz. Betreiberin der...

1 Bild

Mit der Modemarke „Epic Escape“ werden Spenden für Flüchtlinge gesammelt

Stefanie Borowsky
Stefanie Borowsky | Kreuzberg | am 10.05.2017 | 178 mal gelesen

Berlin: betterplace.org | Kreuzberg. Pünktlich zur Fashion Week im Januar wurde die Modemarke "Epic Escape" gestartet. Doch "Epic Escape" ist keine normale Marke. Hinter dem vermeintlichen neuen Modeangebot verbirgt sich eine Aktion von betterplace.org, der größten Spendenplattform Deutschlands, und der Agentur FCB Hamburg.Auf den ersten Blick ist es eine ganz normale Online-Modekampagne. Gutaussehende junge Frauen und Männer posieren in lässiger...

12.000 Freiwillige vermittelt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.05.2017 | 50 mal gelesen

Berlin. 12.000 Ehrenamtliche hat die Stiftung Gute-Tat bislang in soziale Projekte in Berlin vermittelt. Diese Zahl wurde im April erreicht. Auf den Internetseiten der Stiftung, deren Motto "Jeder kann helfen" lautet, können sich Ehrenamtliche regelmäßig über ungefähr 900 Projekte pro Jahr informieren. Der Großteil der Freiwilligen interessiert sich für Projekte, die Kindern und Jugendlichen helfen (55 Prozent), gefolgt von...

Geld für Flüchtlingsarbeit

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 30.03.2017 | 112 mal gelesen

Mitte. Die Senatssozialverwaltung fördert ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge. Ehrenamtliche Initiativen und Kleinprojekte können bis zu 10 000 Euro beantragen, wenn sie Ideen haben, wie man Flüchtlinge in die Gesellschaft integriert. Wichtig ist, dass „die geflüchteten Menschen selbst als Ideengeber und Mitgestalter der Projekte stehen“, heißt es in der Ausschreibung. Die Flüchtlinge sollen durch die Initiativen die...

Caritas sucht Vormünder

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.03.2017 | 90 mal gelesen

Berlin. Der Caritas Vormundschaftsverein sucht ehrenamtliche Vormünder für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Wer daran Interesse hat, kann sich am 23. März von 17 bis 19 Uhr am Iburger Ufer 14 informieren. Anmeldung unter  66 63 39 93 oder per E-Mail an vormundschaftsverein@caritas-berlin.de. hh

Sprachbegleitung von Flüchtlingen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 28.02.2017 | 96 mal gelesen

Berlin: Rostlaube | Dahlem. Die Freie Universität (FU) Berlin bietet kostenlose Schulungen zur Vermittlung von Sprachkenntnissen an Flüchtlinge an. Der erste Kurs findet am 3. und 10. März statt, der zweite Kurs am 4. und 11. März. Die Kurszeiten sind immer von 9 bis 17 Uhr. Veranstaltungsort ist die Rostlaube in der Habelschwerdter Allee 45. Die Schulungen richten sich an Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Die Weiterbildung gehört zum...

Seelsorgetelefon für Flüchtlinge

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.02.2017 | 41 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Unter dem Dach der Kirchlichen (KTS) und der Muslimischen Telefonseelsorge (MuTes), die ihren Sitz in einem Innenhofgebäude an der Schönhauser Allee haben, ist vergangene Woche ein neues Angebot an den Start gegangen: das „FlüchtlingsSeelsorgeTelefon“. Unter  440 30 81 12 ist es freitags bis dienstags von 12 bis 21 Uhr zu erreichen. „Unter der Rufnummer sind speziell geschulte Kollegen der MuTes und der KTS...

Kooperationsbibliothek auf der Kippe: Keine Mittel aus Bund-Länder-Fördertopf

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.02.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Die Aussichten auf eine Kooperationsbibliothek für Friedenau schwinden zusehends. In der jüngsten Sitzung des Kultur- und Bildungsausschusses musste die zuständige Stadträtin Jutta Kaddatz (CDU) bekanntgeben, dass der Antrag Tempelhof-Schönebergs auf rund zwei Millionen Euro aus einem Bund-Länder-Fördertopf für die Gerhart-Hauptmann-Kooperationsbibliothek im ehemaligen Rathaus Friedenau abgelehnt worden ist. Damit...

1 Bild

Bibliothek lässt auf sich warten: Umfangreiche Umbauarbeiten notwendig

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 05.02.2017 | 253 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Wann die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Bibliothek im als Flüchtlingsunterkunft genutzten Rathaus Friedenau als sogenannte Kooperationsbibliothek wieder in Betrieb geht, ist noch völlig offen.Kosten für das modellhafte Bezirksvorhaben sind jedenfalls bislang noch nicht aufgelaufen. Das hat eine mündliche Anfrage der AfD in der letzten BVV-Sitzung ergeben. Einen entsprechenden Beschluss der...

Singen mit Flüchtlingen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 11.01.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Philippus-Kirche | Friedenau. Wer Lust hat, bei „Berlin singt mit Flüchtlingen“ mitzuwirken, hat am 19. Januar ab 19 Uhr Gelegenheit, das Projekt im Gemeindehaus der evangelischen Philippus-Kirche, Stierstraße 18, kennenzulernen. Flüchtlinge singen gemeinsam mit chorerfahrenen Berlinern weltliche Chorliteratur. Begonnen wird mit Volksliedern und einfachen, mehrstimmigen Chören. Dabei werden auch Lieder aus den Herkunftsländern der Flüchtlinge...

1 Bild

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.12.2016 | 468 mal gelesen

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute...

1 Bild

Beim Verein "Über den Tellerrand" lernen sich Flüchtlinge und Berliner kennen

Florian Bich
Florian Bich | Schöneberg | am 21.12.2016 | 208 mal gelesen

Berlin: Über den Tellerrand e.V. | Schöneberg. Fremdes Land, fremde Sprache, fremde Kultur. Die ersten Schritte fern der Heimat fallen leichter, wenn jemand zur Seite steht, der sich auskennt. Wie zum Beispiel der Verein "Über den Tellerrand", in dem sich Geflüchtete und Berliner auf Augenhöhe begegnen. Ob Kochen, Gärtnern oder Basteln: Alle Projekte des Vereins werden gemeinsam umgesetzt und fördern auf diese Weise das Miteinander der Kulturen und Religionen....

1 Bild

Der Verein "Berliner helfen" sammelt Geld für Berliner Kinder und Jugendliche 1

Petra Götze
Petra Götze | Kreuzberg | am 30.11.2016 | 145 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Noch gut drei Wochen bis Heiligabend. Für viele Familien ist die Vorweihnachtszeit nicht nur eine Zeit der besinnlichen Vorfreude, sondern vor allem eine Zeit der erhöhten Betriebsamkeit. Doch nicht wenige Kinder und Heranwachsende in Berlin erleben keinen solchen aufgeregten Weihnachtstrubel, weil sie nicht in der Geborgenheit ihrer Eltern oder eines Elternteils leben, sondern in Heimen, Pflegefamilien und...

1 Bild

Filmvorführung "My Escape"

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | am 21.11.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Fremd bin ich eingezogen..." Filmvorführung der Doku "My Escape" und anschließendes Publikumsgespräch (mit Redaktion und Protagonist) im Nachbarschaftsheim Schöneberg (Nachbarschaftshaus Friedenau, im großen Saal, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin). Am Freitag, den 25.11.2016 um 18:30 Uhr. - Eintritt frei, Spenden willkommen - Inhalt Film Menschen fliehen nach Deutschland. Die...

Begleitung gesucht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.11.2016 | 40 mal gelesen

Schöneberg. In diesen Tagen geht das Projekt „Geflüchtete in Arbeit“ an den Start. Elf Unternehmen im Bezirk haben sich bereit erklärt, jugendliche Flüchtlinge aus den Notunterkünften ein Jahr lang auf die Ausbildung in ihren Betrieben vorzubereiten. Im Herbst 2017 sollen sie in die reguläre Berufsausbildung einsteigen. Der Bezirk und die Wirtschaftsförderung unterstützen das Vorhaben mit der Finanzierung eines...

Wer hilft bei den Schularbeiten?

Helmut Herold
Helmut Herold | Marienfelde | am 09.11.2016 | 86 mal gelesen

Berlin: Notaufnahmelager Marienfelder | Berlin. Der Internationale Bund betreibt an der Marienfelder Allee 66 ein Übergangswohnheim mit etwa 700 Geflüchteten. Für die Schularbeitshilfe im Wohnheim werden noch Freiwillige gesucht, die an zwei Tagen pro Woche zwei Stunden helfen. Interessenten melden sich bei Christina Schuster,  457 97 77 07. hh

1 Bild

Filmvorführung "Zwei Syrer auf Winterreise"

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | am 08.10.2016 | 62 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe "Fremd bin ich eingezogen..." Filmvorführung und anschließendes Publikumsgespräch mit der Autorin und beiden Protagonisten im Nachbarschaftsheim Schöneberg (Nachbarschaftshaus Friedenau, im großen Saal, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin). Am Samstag, den 15.10.2016 um 18:30 Uhr. Eintritt frei, Spenden willkommen Inhalt Wie sehen uns eigentlich die Menschen, die zu uns kommen?...

Soziales Schreibbüro hilft Bedürftigen und Migranten

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.10.2016 | 312 mal gelesen

Berlin: Schreibbüro | Tempelhof. Ende September ist am Tempelhofer Damm 125 ein soziales Schreibbüro der agens Arbeitsmarktservice gGmbH eröffnet worden. Ein besonderer Service für bedürftige Bürger und migrierte sowie geflüchtete Menschen in Tempelhof-Schöneberg. Das vom Jobcenter und dem Land Berlin geförderte Angebot ist vielfältig: ob Grundsicherung, Wohngeld, Rente, Kindergeld oder Anerkennung von Schwerbehinderung oder Bildungsabschlüssen –...

1 Bild

Brigitta und Annika Varadinek vom Verein Bantabaa helfen Flüchtlingen vom Görlitzer Park

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 21.09.2016 | 277 mal gelesen

Kreuzberg. Statt Drogen zu verkaufen, können Flüchtlinge aus Schwarzafrika in einem Verein eine Cateringausbildung machen, Deutsch lernen und sich so eine Zukunft aufbauen. Leonie Gehrke vom Spendenportal betterplace sprach darüber mit Brigitta Varadinek und ihrer Tochter Annika vom Verein Bantabaa.Wie kam es zu Eurem Projekt?Brigitta: Meine Tochter und ich wohnen im gleichen Haus in der Falckensteinstraße. Wir sind immer im...

Beachvolleyball für guten Zweck

Silvia Möller
Silvia Möller | Schöneberg | am 06.09.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: EAST61 | Schöneberg. Bereits zum achten Mal findet am 15. September ab 15 Uhr der "Blue Ant Cup" in Berlin statt. Studierende der Humboldt-Universität organisieren im Rahmen einer Lehrveranstaltung diesen Benefiz- Beachvolleyball-Cup. Die Hälfte der Sponsoreneinnahmen kommt dem Verein "Champions ohne Grenzen" zugute, der Flüchtlingen über sportliche Angebote die Integration erleichtern will. Die Studierenden laden Unternehmen aus...

2 Bilder

Mitmischen bei „Berlin machen“ am 9. und 10. September 2016

Harald Mühle
Harald Mühle | Mitte | am 31.08.2016 | 222 mal gelesen

Moabit. Jahr für Jahr beteiligen sich mehr Bürger am Aktionstag für eine schönere Stadt „Berlin machen“. 2015 waren bei rund 230 Aktionen etwa 10.000 Berliner dabei. Auch in diesem Jahr hoffen die Veranstalter unter Federführung des Vereins wirBERLIN auf rege Beteiligung am 9. und 10. September.Die kleine Grünanlage, die von der Quitzow- und der Salzwedeler Straße in die Zange genommen wird, hat ihre besten Zeiten scheinbar...

1 Bild

Packend, inspirierend, multikulturell: Barockoper „Mediterraneo“ im Rathaus Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 22.08.2016 | 98 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. „Mediterraneo“: Das Wort lässt an Sommer, Sonne, Meer denken. Das „Mittelmeer“ ist aber der Titel eines außergewöhnlichen Opernprojekts der Leo Kestenberg Musikschule.Hierbei geht es weniger um sommerliche Genüsse an südlichen Gestaden. Die beschwerliche und lebensgefährliche Überquerung des Mittelmeers, Heimatlosigkeit und Exil sind die Themen des Barockoper-Pasticcio, das die kleine Barockband, ein Ensemble der...

Bremsen für Flüchtlinge

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 15.08.2016 | 61 mal gelesen

Berlin: Breslauer Platz | Friedenau. Rund 150 Flüchtlingskinder leben in der Unterkunft im Friedenauer Rathaus. Bis Jahresende wird ihre Zahl voraussichtlich auf 200 steigen. Viele spielen draußen vor der Tür. Ein gefährlicher Ort angesichts des hohen Verkehrsaufkommens auf der Hauptstraße. Die BVV Tempelhof-Schöneberg hat daher das Bezirksamt aufgefordert, an den Einmündungen der Niedstraße in die Hauptstraße beziehungsweise der Niedstraße in die...

3 Bilder

Weltgeschehen auf Kiezbühne: Saisonauftakt von Theater Morgenstern mit „Alles super!“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 13.08.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Aus Wolkenkuckucksheim mitten ins Weltgeschehen katapultiert: So sieht sich „Morgenstern“. Und als Brückenbauer. Die neueste Produktion „Alles super!“ des Kinder- und Jugendtheaters erzählt, „wie man diese oft bescheuerte Welt besser machen kann“.2015 stand der Fortbestand des Theaters noch in den Sternen. „Seit Beginn 2016 haben wir eine neue Situation“, sagt Theaterchefin Pascale Senn Koch mit Verweis auf das...