Lichtenrade: Bauen

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 433 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

Dresdner Bahn kommt: Keine Klagen der Anwohner mehr eingereicht

Werner Wollank
Werner Wollank | Lichtenrade | am 09.08.2017 | 103 mal gelesen

Wie der Tagesspiegel aktuell berichtet  Keine neuen Klagen gegen Dresdner Bahn http://www.tagesspiegel.de/berlin/ausbau-in-berlin-keine-neuen-klagen-gegen-dresdner-bahn/20153514.html sind demnach gegen den im Mai erlassenen Planfeststellungsbeschluss für den Bereich bis zum Sichauweg keine Klagen mehr eingereicht worden. Umstritten war bis zuletzt Abschnitt durch Lichtenrade, wo Anwohner vergeblich auf den Bau eines...

2 Bilder

Sanierung im Dichter Viertel: Note 6 - ungenügend 1

Werner Wollank
Werner Wollank | Lichtenrade | am 08.08.2017 | 893 mal gelesen

Vor einigen Tagen nun haben die angekündigten Arbeiten zunächst in der Goethestr. in Lichtenrade begonnen. Weitere Abschnitte sollen folgen, unter anderem die Grimmstrasse oder Ekensunder Platz. Wenn man dort nun aber sieht, was man im Bezirksamt offenbar unter den versprochenen "Sanierungsarbeiten" versteht, das läßt einem nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Man spricht wohl besser von Ausbesserung von...

Feinstaubkiller kommen: Modellprojekt zur Luftreinhaltung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 08.08.2017 | 28 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Pünktlich zur aktuellen Diskussion über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU die Einrichtung eines Modellprojektes beschlossen.Dabei sollen sogenannte City-Trees des Berliner Start-up-Unternehmens Green City Solutions (GCS) zum Einsatz kommen. Die City Trees basieren auf drei mal vier Meter hohen freistehenden Wänden, die vertikal mit Moos...

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.08.2017 | 107 mal gelesen

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist.Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage...

2 Bilder

Bis zu 200 Wohnungen am S-Bahnhof Lichtenrade geplant

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 05.08.2017 | 265 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Wie berichtet, hat nicht nur die alte Mälzerei einen neuen Besitzer. Der Investor hat inzwischen auch das Grundstück mit dem historischen Landhaus Buhr sowie den als „Wohnscheibe“ oder „Hochhaus“ bezeichneten Wohnblock an der Steinstraße in direkter Nachbarschaft der Mälzerei erworben.Im September soll der Zukauf formell an den neuen Besitzer Thomas Bestgen übergeben werden. Anschließend plant Bestgen mit seinem...

2 Bilder

Parksiedlung Lichtenrade: bei Regen Land unter

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 02.08.2017 | 154 mal gelesen

Berlin: Parksiedlung Lichtenrade | Lichtenrade. In letzter Zeit erreichten uns einige Briefe von Anwohnern der Pechsteinstraße in der Parksiedlung Lichtenrade. Darin werden schwere Vorwürfe gegen die Wohnungsgesellschaft Degewo erhoben. Danach soll bei Regen regelmäßig quasi die halbe Siedlung unter Wasser stehen, weil die Abflussrohre ständig verstopft seien.Dann sei „für alte und behinderte Menschen, zumal noch mit Rollator, ein Zugang zu ihren Wohnungen...

Eingeschränkte Sprechzeiten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.07.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Während der Sommerferien entfällt bei der Bauaufsicht im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1, bis 1. September die Sprechzeit am Freitag. Die Sprechzeit jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr findet wie gewohnt statt. Grund für den Ausfall sind erhebliche Personalengpässe. KEN

1 Bild

Stadtplatz im Visier: Neues Konzept für die alte Mälzerei

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 26.07.2017 | 315 mal gelesen

Berlin: Alte Mälzerei Lichtenrade | Lichtenrade. Kurz vor Ferienbeginn wurde im Ulrich-von-Hutten-Gymnasium ein neues Nutzungskonzept für die alte Mälzerei präsentiert. Das zum Industriedenkmal erhobene Bauwerk direkt neben dem S-Bahnhof Lichtenrade, Baujahr 1898, ist als „Schlüsselimmobilie“ des Aktiven Zentrums (AZ) definiert.Das Nutzungskonzept wurde von „urbos und „Kubeneck Architekten“ unter anderem auf der Grundlage der bisherigen AZ-Prozesse und Ideen...

1 Bild

Planer präsentieren Verkehrs- und Gestaltungskonzept für die Bahnhofstraße

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 09.07.2017 | 158 mal gelesen

Berlin: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium | Lichtenrade. Im Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, Rehagener Straße 35-37, wird am 13. Juli das Verkehrs- und Gestaltungskonzept für die Bahnhofstraße vorgestellt. Die Veranstaltung in der Aula beginnt um 18.30 Uhr.Das im Rahmen des Förderprogramms „Aktives Zentrum“ (AZ) entwickelte Konzept wird der interessierten Öffentlichkeit von den beiden mit der Planung beauftragten Büros, IVAS Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme...

2 Bilder

Konzept für alte Mälzerei wird am 18. Juli vorgestellt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 08.07.2017 | 680 mal gelesen

Berlin: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium | Lichtenrade. Der Berliner-Woche-Beitrag „Zwangsumzüge geplant?“ hat eine Menge Wirbel in Lichtenrade verursacht. Aber langsam kommt Licht ins Dunkel. Der CDU-Bezirksverordnete Patrick Liesener hat auf Facebook die Katze aus dem Sack gelassen.Die „sehr gut aussehenden“ Pläne, so Liesener, wurden bereits im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt und abgenickt. Danach ist das sogenannte Hochhauses („Wohnscheibe“), in direkter...

BAHN macht Ernst: Erste Ausschreibung für Dresdner Bahn veröffentlicht

Werner Wollank
Werner Wollank | Lichtenrade | am 06.07.2017 | 239 mal gelesen

Die Deutsche Bahn fackelt nicht lange und hat heute im Europäischen Amtsblatt eine erste Ausschreibung für Arbeiten in Lichtenrade veröffentlicht. Diese ist zu finden unter TED EU-Amtsblatt vom 6. Juli 2017, Bekanntmachung 259430 Demnach geht es im ersten Schritt um "Bauvorbereitende Maßnahmen, 30 KV Kabelankagen, Neubau Lärmschutzwände, Erdarbeiten". Die Ausführung soll laut Bekanntmachung ab 1. November 2017...

3 Bilder

Das Urteil ist gefällt: Freie Fahrt für ebenerdige Dresdner Bahn

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 03.07.2017 | 620 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Die Würfel sind gefallen. Das Bundesverwaltungsgericht hat der Deutschen Bahn grünes Licht für den ebenerdigen Ausbau der Dresdner Bahntrasse quer durch Lichtenrade gegeben.Damit ist die Klage der Bürgerinitiative Dresdner Bahn beziehungsweise von einem Umweltverband und drei Eigentümern von Wohnhäusern an der Trasse in erster und letzter Instanz gescheitert und die rund 20 Jahre andauernde Tunnelforderung...

1 Bild

Blanke Wut macht sich breit: Keine Sanierung im Dichter Viertel wie versprochen

Werner Wollank
Werner Wollank | Lichtenrade | am 30.06.2017 | 615 mal gelesen

Nach monatelange Warten auf Antwort nun endlich eine Stellungnahme Unzählige Anwohner hatten sich per E-Mail an das Rathaus und den Fachbereich Strasse gewendet um Informationen über Zeitpunkt und Umfang der Sanierungsarbeiten zu erhalten. Noch im Januar hatte Frau Bezirksbürgermeisterin Schöttler dem Bundestagsabgeordneten Luczak persönlich zugesichert, dass die zahlreichen Beschwerden der Anwohner über den maroden Zustand...

Lichtenrade hat verloren: die Dresdner Bahn kommt ebenerdig

Werner Wollank
Werner Wollank | Lichtenrade | am 29.06.2017 | 379 mal gelesen

Wie der Tagesspiegel so eben mitteilt Artikel "Entscheidung gefallen" hat das Gericht gegen die Anwohner und damit für die Bahn entschieden. Es wird ebenerdig gebaut. Ein weiterer bitterer Tag für die Anwohner nach der skandalösen Entscheidung der Bezirksregierung, die Strassen im Dichter Viertel nicht zu sanieren sondern nur nachzubessern.

1 Bild

Straßensanierung im Dichterviertel beginnt Anfang August 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 26.06.2017 | 84 mal gelesen

Lichtenrade. Im vergangenen Jahr gab es heftige Diskussionen um die kopfsteingepflasterten Straßen im sogenannten Dichterviertel. Nach anhaltenden Anwohnerklagen über den schlechten Zustand, verkündete das Bezirksamt Anfang 2017 die Sanierung. Als aber dann nichts passierte und von Amts wegen auch nichts mehr verlautbarte, wurden die Anwohner ungeduldig. Sie gingen eigentlich davon aus, wie zum Beispiel Dennis Hoffstädter,...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 578 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

1 Bild

Urteil zur Dresdner Bahn steht kurz bevor

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 06.06.2017 | 421 mal gelesen

Berlin: Bahnhofstraße Lichtenrade | Lichtenrade. Kommende Woche fällt ein für Lichtenrade unter Umständen entscheidendes Urteil. Am 14. und 15., möglicherweise auch noch am 16. Juni, wird vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Klage der Bürgerinitiative Dresdner Bahn gegen die Deutsche Bahn verhandelt. „Sollte das Bundesverwaltungsgericht den Planfeststellungsbeschluss zur Dresdner Bahn bestätigen, werden turbulente Zeiten für die Bahnhofstraße und...

1 Bild

Das "Handtuchhaus"

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | am 04.06.2017 | 42 mal gelesen

Berlins schmalstes Bürogebäude steht am Kurfürstendamm 70. Gerade mal 2,5 Meter ist das Grundstück breit. Ab der ersten Etage wird das Gebäude mit einer Stahl-Glasfassade dann allerdings auf 5 Meter vergrößert.

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 163 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

1 Bild

Was und wieviel wird wo gebaut?

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 23.05.2017 | 163 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Überall zwischen KaDeWe und Lichtenrader Stadtgrenze wird mehr oder weniger gebaut. Aber niemand kann sagen, wann und wo wie viele neue Wohnungen insgesamt im Bezirk entstanden und entstehen. Das soll sich ändern. Zwecks besserer Übersicht wird es künftig einen jährlichen Wohnungsneubaubericht geben. In der Gesamtübersicht sollen die sieben Tempelhof-Schöneberger Ortsteile getrennt dokumentiert werden....

Baustellen ankündigen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 22.05.2017 | 28 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) müssen Anwohner künftig über Tiefbauarbeiten in ihrer Umgebung informiert werden. So sollen an den Baustellen per Aushang der Grund und die voraussichtliche Dauer der Arbeiten bekannt gemacht werden. Dafür sind die Bauherren beziehungsweise Auftraggeber verantwortlich. Genehmigungen sollen künftig mit dieser Auflage verknüpft werden. HDK

2 Bilder

Dachaufstockung in Lichtenrade: Die Anwohner kommen nicht zur Ruhe

Dennis Hoffstädter
Dennis Hoffstädter | Lichtenrade | am 17.05.2017 | 113 mal gelesen

Berlin: Simpsonweg | Bereits einige Male hat die Berliner Woche über das Bauprojekt der Dachaufstockungen "Lichtenrader Dächer" im Simpsonweg 2-8 sowie Geibelstrasse 71 berichtet. Erst kürzlich kämpften die Bewohner mit dem Ordnungsamt wochenlang darum, dass man sich dort um einen riesigen Müllberg kümmert, den die Bauarbeiter aus diversem Bauschutt über 4 Hauseingänge angehäuft hatten. (siehe Link) Dieser ist nun dank Bezirksverwaltung...

1 Bild

Wann kommt die Strassensanierung im Dichter Viertel ?

Dennis Hoffstädter
Dennis Hoffstädter | Lichtenrade | am 17.05.2017 | 49 mal gelesen

Berlin: Halker Zeile 12 | Einen großen Proteststurm gab es im letzten Jahr. Diverse Artikel in der Berliner Woche zeugen davon. Im September 2016 schaltete sich sogar der Lichtenrader Bundestagsabgeordnete Luczak in die heiße Diskussion um das Kopfsteinpflaster ein. Seitdem im Januar im Rathaus beschlossen wurde, dass die Strassen rund um die Halker Zeile saniert werden sollen, hört man jedoch leider gar nichts mehr. Auf diverse Nachfragen...

2 Bilder

Strassensanierung Geibelstrasse beginnt

Dennis Hoffstädter
Dennis Hoffstädter | Lichtenrade | am 17.05.2017 | 35 mal gelesen

Berlin: Simpsonweg | Noch ist nicht geklärt ob die Bauarbeiten im Zusammenhang mit den für dieses Jahr geplanten Strassensanierungen im sogenannten "Dichter Viertel" stehen. Aber seit Mitte der Woche wurden Teile der Geibelstrasse aufgerissen. Die kleinen Teilsperrungen reichen von der Barnetstrasse bis hinter zum Simpsonweg. Weite Teile sind nun mit absolutem Halteverbot versehen. Laut Auskunft eines der dort tätigen Bauarbeiter wird...