Lichtenrade: Stadtentwicklung

Geld für ehrenamtliches Engagement

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.06.2017 | 47 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt unterstützt auch in diesem Jahr ehrenamtliches Engagement. Zu diesem Zweck stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen 84 500 Euro zur Verfügung.Mit diesen Mitteln können ehrenamtlich interessierte Bürger sowie nicht gewinnorientiert arbeitende Initiativen gefördert werden, die mit ihrem Engagement und selbst organisierten Aktivitäten eine Aufwertung der öffentlichen...

Lichtenrade vor dem Supergau

Rainer Welz
Rainer Welz | Lichtenrade | am 15.07.2016 | 1020 mal gelesen

Holger Ludewig von der DB Netzagentur: "Der geplante Baubeginn ist 2018 bei ebenerdiger Trassenführung. Das bedeutet 4,5 Jahre Vollsperrung der Bahnhofstraße. Diese schockierende Nachricht verkündete er vor den Mitgliedern des Gebietsgremiums des Aktiven Zentrums Bahnhofstraße (AZ Bahnhofstraße). Eine Verkehrsberuhigung ist wegen der Baustellenlogistik nicht möglich. Während der Bauzeit wird die Bahnhofstraße von Westen her...

Mitreden beim Autobahnbau: „Aktionsbündnis A 100 stoppen“ fordert Bürgerbeteiligung 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.05.2016 | 475 mal gelesen

Berlin. Der Ausbau der Stadtautobahn sorgt für Ärger. Das „Aktionsbündnis A 100 stoppen“ befürchtet, dass keine Bürgerbeteiligung mehr möglich ist.Die A 100 wird ausgebaut, derzeit zwischen Autobahndreieck Neukölln und Anschlussstelle am Treptower Park (16. Bauabschnitt). Im nächsten Schritt ist die Verlängerung bis zur Storkower Straße geplant (17. Abschnitt). So sieht es der Bundesverkehrswegeplan 2030 vor. Im kürzlich...

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.03.2016 | 708 mal gelesen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband.Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er...

Nun also doch: Das ICC soll ab 2018 saniert werden 1

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Charlottenburg | am 14.07.2015 | 397 mal gelesen

Berlin: ICC Internationales Congress Centrum Berlin | Berlin. Der Berliner Senat hat die Sanierung des Internationalen Congress Centrums beschlossen. Beim Verein Berliner Kaufleute und Industrieller stoßen die Pläne auf Kritik. Seit mehr als einem Jahr steht das Internationale Congress Centrum (ICC) mittlerweile leer. Nun hat sich der Senat dazu durchgerungen, das Gebäude sanieren zu lassen. Doch von einer schnellen Lösung kann nicht die Rede sein. Erst 2018 sollen die...

1 Bild

Neue Hoffnung für die alte Mälzerei: BVV formuliert Eckpunkte zur Entwicklung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 18.06.2015 | 826 mal gelesen

Berlin: Alte Mälzerei Lichtenrade | Lichtenrade. Zahlreiche Planungsabsichten auf dem Areal rund um die Alte Mälzerei neben dem S-Bahnhof Lichtenrade konnten in der Vergangenheit aus verschiedensten Gründen nicht umgesetzt werden. Nun hat sich durch einen namhaften Einzelhändler eine neue Perspektive aufgetan. „Das Engagement der bereits ortsansässigen Einzelhandelskette zur Neuordnung des Grundstücks Bahnhofstraße 30-32/Steinstraße 42-44 soll für die...

Volksbegehren fordert vom Senat Obergrenzen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.05.2015 | 507 mal gelesen

Berlin. Seit 2009 sind die Mieten in der Hauptstadt nach Angaben der Initiatoren des Berliner Mietenvolksentscheids um 46 Prozent gestiegen. Das betrifft die privaten Vermieter wie auch die landeseigenen Wohnungsgesellschaften.Letztere besitzen knapp 300.000 der 1,6 Millionen Mietwohnungen in Berlin. Der Gesetzesentwurf zum Volksentscheid fordert, dass für bestehende Sozialwohnungen Mietpreise gesenkt werden sollen und bei...

Neuer Senator hält ebenerdigen Bau der Dresdner Bahn für wahrscheinlich

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 26.01.2015 | 183 mal gelesen

Lichtenrade. In seiner Jahrespressekonferenz hat der neue Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) quasi eine Bombe platzen lassen. Er sprach sich für eine ebenerdige Führung der Dresdner Bahn durch Lichtenrade aus.Die Bahn hat zwar die ebenerdige Variante beim Eisenbahn-Bundesamt beantragt, aber noch ist keine Entscheidung gefallen. Geisel hält es für "ziemlich unwahrscheinlich", dass die Gleise, wie von den...

BSR verteidigt lauten Kampf gegen herbstliche Blätterflut

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 26.11.2014 | 227 mal gelesen

Berlin. Kaum ist es Herbst und die Blätter fallen, wird es auf den Straßen laut. Hausmeister, Gartenbaufirmen und die BSR holen die Laubsauger und Laubbläser raus.Manche Geräte schaffen über 90 Dezibel. Schon ab 85 Dezibel sollte man einen Hörschutz tragen. Doch den Lärm spüren nicht nur die, die Gehwege oder Rasenflächen freipusten oder -saugen, sondern auch alle anderen drum herum. Auf dem Portal der Senatsverwaltung für...

Umweltbundesamt zweifelt an weiterer Wirksamkeit der Umweltzonen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.11.2014 | 228 mal gelesen

Berlin. 2008 wurde die Innenstadt zur Umweltzone. Seither haben sich die Abgaswerte deutlich verbessert. So stark, dass das Umweltbundesamt die Notwendigkeit der Umweltzonen in ihrer jetzigen Form bezweifelt.Eine Bilanz der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zeigt auf, dass seit 2008 pro Jahr fast 60 Prozent weniger Dieselruß und etwa 20 Prozent weniger Stickoxide in die Stadtluft gelangten. Ein Erfolg, der sich...

Senator Müller macht Vorschlag gegen Wohnungsmangel

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 27.08.2014 | 268 mal gelesen

Berlin. Wohnungen in Berlin werden immer knapper. Der Senat sucht nach Flächen, auf denen gebaut werden kann. In einem Interview schloss Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) nun auch nicht mehr aus, dass man Friedhofsflächen nutzen könnte.Allein in den letzten drei Jahren ist die Einwohnerzahl Berlins um etwa 130.000 gestiegen. Mit der Bevölkerung wächst auch die Nachfrage nach Wohnungen. Laut dem aktuellen...

1 Bild

Konzept des Bürgerforums Lichtenrade im Finale zur Zentren-Initiative

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 14.07.2014 | 38 mal gelesen

Lichtenrade. Jubel am südlichen Stadtrand: Mit der Bewerbung unter der Überschrift "Offen für alle - die Bahnhofstraße", hat das "Bürgerforum Zukunft Lichtenrade" mit Bravour die erste Hürde im aktuellen Wettbewerb "MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative 2014/15" genommen. Eine Fachjury hat jetzt das Lichtenrader Konzept für die Endausscheidung nominiert.Der Wettbewerb wird seit 2008 jährlich gemeinsam von der...

Im Bezirk sind Großprojekte und Lückenfüller in Arbeit

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 30.06.2014 | 77 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Zur Halbzeit der Wahlperiode hat die Stadträtin für Stadtentwicklung, Sibyll Klotz (Grüne), den Stand des Wohnungsneubaus im Bezirk veröffentlicht. Danach sind seit 2012 über 1000 neue Wohnungen genehmigt worden.Bei den teils fertigen und teils im Bau befindlichen Wohnungen handelt es sich hauptsächlich um private Neubauvorhaben von Ein- und Zweifamilienhäusern, Dachausbauten und Mehrfamilienhäusern in...

1 Bild

Das Landhaus Lichtenrade verfällt immer weiter

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 26.05.2014 | 620 mal gelesen

Lichtenrade. In der BVV-Bürgerfragestunde wollte Karl Wachenfeld vom Unternehmernetzwerk Lichtenrade vom Bezirksamt jetzt wissen, wie sichergestellt werde, dass die Eigentümerin des Lichtenrader Landhauses ihre Erhaltungsverpflichtung für das Denkmal einhalte, statt durch Wasserschäden im Keller die Standfestigkeit aufs Spiel zu setzen.Die Antwort der zuständigen Stadträtin für Stadtentwicklung, Sibyll Klotz (Grüne), gibt...

Bezirk fordert Quartiersmanagements für Germaniagarten und Nahariyastraße

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 21.05.2014 | 58 mal gelesen

Tempelhof. In Tempelhof-Schöneberg gibt es bislang nur ein Quartiersmanagementgebiet im Schöneberger Norden. Nun könnten der Germaniagarten in Tempelhof und der Kiez Nahariyastraße in Lichtenrade dazu kommen.Bereits im Herbst hatte das Bezirksamt bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt entsprechende Untersuchungsergebnisse und Initiativanträge eingereicht und darauf gedrungen, die beiden Gebiete als weitere...

Deutsch-Amerikanisches Volksfest sucht Veranstaltungsort

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 05.03.2014 | 211 mal gelesen

Berlin. 380 Hektar ist das Tempelhofer Feld groß und bietet viel Platz für Messen, Konzerte und andere Open-Air-Veranstaltungen. Auch 2014 sind unzählige Events geplant - Volksfeste sind aber nicht dabei. Eine Absage kassierten die Veranstalter des Deutsch-Amerikanischen Volksfests. 2014 wird das Berliner Traditionsfest zum letzten Mal in der Heidestraße am Hauptbahnhof stattfinden. So wie an vielen Ecken gebaut wird,...

1 Bild

Könnte die Pkw-Maut für Ausländer bei der Sanierung helfen?

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 26.11.2013 | 119 mal gelesen

Berlin. Der Asphalt bröckelt und unzählige Risse zieren die Fahrbahndecken. Obwohl der Winter noch gar nicht begonnen hat, bieten Berlins Straßen vielerorts einen traurigen Anblick. Das Land Berlin stellt deshalb auch für die kommende Saison Gelder aus dem Schlaglochprogramm zur Verfügung. 25 Millionen Euro bekommen die Bezirke zusätzlich als Investitionsmittel für bessere Straßen.Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und...

Am Berliner Stadtrand wäre Platz für viele neue Windräder

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 23.10.2013 | 96 mal gelesen

Berlin. Es ist 180 Meter hoch, produziert pro Jahr 4000 Megawattstunden Elektroenergie und versorgt damit mehr als 1000 Vier-Personen-Haushalte: Berlins erstes Windrad ist seit Juli 2008 in Pankow in Betrieb.Bald soll das zweite folgen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat angekündigt, es zu genehmigen. Das Rad soll auf einer Ackerfläche nahe der B 2 dicht an der Grenze zum Landkreis Barnim stehen. Der Standort hatte...

Damit Fußgänger sicherer über die Straße kommen: Senat testet neue Systeme

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 03.10.2013 | 112 mal gelesen

Berlin. Berlin soll fußgängerfreundlicher werden. Deshalb testet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bis 2016 neue Ampelsysteme. An mehreren Kreuzungen wurden neue Ampeln angebracht, erst kürzlich am Fehrbelliner Platz, am Olivaer Platz und an der Ecke Brunnen-, Anklamer Straße. Hier gibt es nun zusätzlich zu Rot und Grün der Fußgängerampel eine Lampe mit einem Zebrastreifen. Sobald die Ampel von einer Farbe...

Dem kleinen Schwimmbad um die Ecke droht das Aus

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 20.08.2013 | 158 mal gelesen

Berlin. 63 Schwimmbäder gehören zu den Berliner Bäder-Betrieben (BBB). Das sind rund 20 weniger als im Jahr 2001. Viele Hallen sind marode, die Besucherzahlen sinken. Seit 2001 sind sie von 10,8 auf 6,2 Millionen zurückgegangen. Für Schulen, Vereine und viele regelmäßige Schwimmer sind die Einrichtungen in den Bezirken aber dennoch wichtig. Und so ist auch der Berliner Schwimm-Verband froh, dass der Senat in Bäder investiert,...

1 Bild

Die Stadt ist viel zu laut: Neuer Aktionsplan in Arbeit

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 05.03.2013 | 271 mal gelesen

Berlin. Autos, Busse, Straßenbahnen, dazu viele Baustellen und die Einwohner selbst machen Lärm. Berlin ist so laut, dass es für viele gesundheitsschädlich ist. Tempolimits und Flüsterasphalt helfen bislang nur wenig. Ein neuer Aktionsplan ist in Arbeit.Laut aufstampfend betritt Jürgen Tietz den Besprechungssaal im Rathaus Lichtenberg. Er schaut sich um, sucht sich einen Platz und knallt eine Mappe mit Unterlagen auf den...