Schöneberg: Politik

1 Bild

Alltag, Möglichkeiten und Grenzen einer Unteren Naturschutzbehörde

Carmen Schultze
Carmen Schultze | Schöneberg | vor 2 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Berlin | BUND AK Stadtnaturschutz lädt in seiner Veranstaltungsreihe Offene Gespräche ein: Mo., 3.7.2017 18:00 Uhr BUND-Landesgeschäftsstelle Crellestrasse 35, 10827 Berlin-Schöneberrg Referentin: Frau Nabrowsky, Fachbereichsleiterin Naturschutz, Bezirksamt Lichtenberg Thema: Alltag, Möglichkeiten und Grenzen einer Unteren Naturschutzbehörde Naturschützer in den Verbänden und in den Behörden wollen eigentlich das...

Sprechstunden bei der CDU

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 2 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: CDU-Geschäftsstelle Tempelhof-Schöneberg | Schöneberg. Bewohner aus dem Bezirk, die Verbesserungsvorschläge, Fragen und Anregungen haben, können darüber am 28. Juni mit Matthias Steuckardt ins Gespräch kommen. Der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung lädt ab 18 Uhr zu einer Sprechstunde in die CDU-Geschäftsstelle, Kolonnenstraße 4, ein. Um eine Anmeldung unter  784 83 96 oder info@cdu-fraktion-ts.de montags bis donnerstags 10 bis 17 Uhr...

458 Tafeln am Tag der offenen Gesellschaft

Helmut Herold
Helmut Herold | Niederschönhausen | vor 4 Tagen | 26 mal gelesen

Berlin. Der Tag der offenen Gesellschaft ist deutschlandweit auf ein breites Echo gestoßen. Am 17. Juni stellten zahlreiche Menschen Tische und Stühle vor die Tür, tafelten und diskutierten mit Freunden und Nachbarn. 455 Tafeln setzten so ein Zeichen für Demokratie, gelebte Offenheit und ein friedliches Miteinander. Allein in Berlin waren 80 Tafeln angemeldet. Zahlreiche Unterstützer wie Eckhard von Hirschhausen, Katja...

1 Bild

Staatssekretärin Sawsan Chebli will mehr Bürgerbeteiligung und mehr Anerkennung von Engagement 2

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | vor 5 Tagen | 465 mal gelesen

Berlin. Sawsan Chebli ist Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Im Interview mit Stefanie Roloff sprach sie über ihre Aufgaben, mehr Bürgerbeteiligung und die Förderung des Ehrenamts.Frau Chebli, was sind Ihre Aufgaben als Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement?Sawsan Chebli: Ich sehe meine Aufgabe darin, die Bedingungen für das...

Sprechstunde für Bürger

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 19.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: CDU-Geschäftsstelle | Tempelhof-Schöneberg. Der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg, Matthias Steuckardt, lädt am 28. Juni um 18 Uhr zur Bürgersprechstunde in die CDU-Geschäftsstelle, Kolonnenstraße 4, ein. Anmeldung erbeten unter  784 83 96 oder per E-Mail unter info@cdu-fraktion-ts.de. HDK

Vorübergehend geschlossen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.06.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Das Bürgeramt im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz bleibt am 28. Juni ganztägig geschlossen. Dokumente können an diesem Tag nicht abgeholt werden. Grund ist eine Fortbildung der Mitarbeiter. KEN

Neue Technik zur Überwachung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Südkreuz | Schöneberg. Am Bahnhof Südkreuz soll es im Sommer einen Probebetrieb für Überwachungskameras geben, die mit einer Gesichtserkennungssoftware ausgestattet sind. Das hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) angekündigt. Der Test erfolgt mit Freiwilligen. Der Politiker hatte im Kampf gegen den Terror mehr Möglichkeiten zur Überwachung gefordert. Mit der speziellen Videotechnik sollen Terroristen, Gefährder und Straftäter...

Sprechstunde beim Stadtrat

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.06.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Bündnis 90/Grüne) hält seine nächsten Bürgersprechstunden am 22. Juni, 21. Juli und 31. August jeweils 16 bis 18 Uhr ab. Sein Büro befindet sich im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz;  902 77 22 61 oder stadtbau@ba-ts.berlin.de. KEN

Facebook-Hetze boomt: Beleidigungen in sozialen Netzwerken sind Alltag

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.06.2017 | 193 mal gelesen

Berlin. Ein Berliner wurde jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er die Politikerin Claudia Roth per Facebook beleidigt hatte.Bei der Urteilsverkündung im April warnte die Strafrichterin des Amtsgerichts Tiergarten davor, dass die Facebook-Posts von Andreas M. andere Menschen zu Straftaten verleiten könnten. Andreas M. hatte zweimal über das soziale Netzwerk öffentlich seine Meinung zur Grünen-Politikerin Claudia Roth...

Asbestbelastung bleibt: Flächendeckende Beseitigung in Wohnungen laut Senat nicht realisierbar

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 08.06.2017 | 61 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Im Bezirk sollen die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften rund 9600 mit Asbest belastete Wohnungen in ihren Beständen haben. Aber daran wird sich wohl kaum etwas ändern. Jedenfalls nicht so, wie sich die Bezirkspolitik das vorgestellt hat. Vor knapp einem Jahr, im Juli 2016, hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Grünen beschlossen, dass das Bezirksamt beim Senat darauf hinwirken...

Wer ist Martin Schulz?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.06.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Urania Berlin | Schöneberg. Wer ist Martin Schulz eigentlich? Martin Winter, einstiger Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, bringt Licht ins Dunkel um den 100-Prozent-Kanzlerkandidaten und Parteivorsitzenden der SPD, den viele noch nicht richtig einzuschätzen wissen. Winter hat Schulz begleitet und analysiert am 16. Juni 17.30 Uhr in seinem Vortrag „Machtmensch Martin Schulz – ein politisches Porträt“ in der Urania, An der Urania 17, was...

Gemeinsam ein Zeichen setzen

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 06.06.2017 | 78 mal gelesen

Berlin. Am Sonnabend, 17. Juni, um 17 Uhr heißt es überall in Deutschland: Tische und Stühle raus und schön eindecken. Freunde, Nachbarn und Fremde einladen, essen, debattieren, feiern und gemeinsam zeigen, welches Land Deutschland sein will und sein kann. So möchte es die Initiative Offene Gesellschaft. Wer mitmachen will, kann sich im Internet auf www.die-offene-gesellschaft.de/17juni informieren, eine eigene Aktion...

1 Bild

Tag der offenen Gesellschaft am 17. Juni auch in Schöneberg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 06.06.2017 | 44 mal gelesen

Berlin: Tag der offenen Gesellschaft | Schöneberg. Wie wäre es zur Abwechslung mal, dafür zu sein? Das fragt die Initiative „Offene Gesellschaft“: für Demokratie, ein friedliches Miteinander, eine menschenfreundliche und offene Gesellschaft und ruft den 17. Juni zum Tag der offenen Gesellschaft aus.Die bürgerschaftliche Initiative ohne Parteienbindung, der inzwischen mehr als 3000 Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen angehören und die mit ihrer...

Wählen schon mit 16? Debatte über Abstimmungsalter bei Bundestagswahlen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 06.06.2017 | 201 mal gelesen

Berlin. Die SPD will das Wahlalter bei der Bundestagswahl auf 16 Jahre senken, die CDU ist dagegen. Der Bundesjugendring schlägt sogar 14 Jahre als Altersgrenze vor.Zu den 61,5 Millionen Deutschen, die am 24. September zur Bundestagswahl aufgerufen sind, gehören auch etwa drei Millionen Erstwähler. Sie alle sind mindestens 18 Jahre alt. Damit mehr Jüngere künftig über Deutschlands Zukunft mitbestimmen können, fordert die SPD...

1 Bild

Leistungen für die deutsch-amerikanischen Beziehungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 01.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. BV-Vorsteher Stefan Böltes, Bürgermeisterin Angelika Schöttler und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (alle SPD) schneiden die Torte an. Zur Feier anlässlich des 100. Geburtstags von John F. Kennedy am 29. Mai kamen bei strahlendem Sonnenschein rund 300 Bürger und Gäste aus Politik, Wissenschaft und Unterhaltung auf den nach dem amerikanischen Präsidenten benannten Rathausplatz. KEN

1 Bild

Interview mit Professor Dr. Harald Welzer zum Tag der offenen Gesellschaft 1

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.05.2017 | 652 mal gelesen

Berlin. Professor Dr. Harald Welzer ist Mitbegründer der Initiative Offene Gesellschaft in Berlin. Er lädt dazu ein, am 17. Juni, dem bundesweiten Tag der offenen Gesellschaft, gemeinsam zu tafeln, um ein international sichtbares Zeichen für Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit zu setzen. Mit ihm sprach Stefanie Roloff.Herr Welzer, Sie sorgen sich um die offene Gesellschaft. Glauben Sie, dass die Deutschen immer...

AfD fordert Laien-Defibrillatoren

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.05.2017 | 61 mal gelesen

Schöneberg. Das Bezirksamt soll prüfen, ob in Tempelhof-Schöneberg sogenannte Defi-Säulen aufgestellt werden können und sich gegebenenfalls bei den zuständigen Stellen für deren Installation einsetzen. Defi-Säulen sind Werbesäulen, die mit einem Defibrillator ausgestattet sind, den auch Laien betätigen können. Mit einem Defibrillator kann das Herz bei einem Herzstillstand wieder in den richtigen Rhythmus gebracht werden....

Bürgerfragen in der BVV: Anmeldefrist bis 16. Juni

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Schöneberg | am 24.05.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Am 21. Juni tagt im Rathaus Schöneberg turnusgemäß die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 17 Uhr.Im Rahmen der Einwohnerfragestunde haben Bürger wie üblich zu Beginn 30 Minuten Gelegenheit, Fragen an das Bezirksamt oder die BVV zu richten. Frageberechtigt sind Menschen, die ihren Wohnsitz in Tempelhof-Schöneberg oder ein durch ehrenamtliche Tätigkeit, Arbeits- oder...

Sprechzeit entfällt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 22.05.2017 | 6 mal gelesen

Schöneberg. Am Freitag, 26. Mai, entfällt im Stadtentwicklungsamt Tempelhof-Schöneberg im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz die Sprechzeit von 9 bis 12 Uhr. KEN

1 Bild

Erinnerung an Kennedy

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.05.2017 | 60 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. Am 29. Mai wäre John F. Kennedy 100 Jahre alt geworden. Der Bezirk feiert das Jubiläum mit einer Gedenkveranstaltung vor dem Rathaus Schöneberg, in Erinnerung an den 35. Präsidenten der USA, der so wichtig wurde für die Geschichte Berlins („Ich bin ein Berliner“). Beginn ist um 12.30 Uhr. Redner sind der Regierende Bürgermeister, Michael Müller (SPD), der US-Gesandte-Botschaftsrat Jeffrey Hovenier und ein...

Obstbäume in Parks anpflanzen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 18.05.2017 | 19 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. „Das Bezirksamt wird aufgefordert zu prüfen, ob in Zukunft in Grünanlagen und Parks Obstbäume an geeigneten Standorten gepflanzt werden können.“ So der Text eines Antrags, den die FDP-Fraktion in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einbracht hat. Er wird nun vom Ausschuss für Straßen, Verkehr, Grün und Umwelt beraten. HDK

BVV fordert Handlungskonzept zur Bewältigung des demografischen Wandels

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 18.05.2017 | 39 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Beinahe ein Drittel der Bezirksbevölkerung ist im Seniorenalter und es werden immer mehr. Diese Entwicklung, demografischer Wandel genannt, kann nicht länger ignoriert werden. „In manchen Kiezen und Ortsteilen stellen Senioren bereits 30 Prozent und mehr der Bevölkerung“, so Joachim Pohlmann, Mitglied der bezirklichen Seniorenvertretung. Klar ist, dass sich die Altersstruktur unaufhaltsam verändert und...

Stadtbäume verschwinden: Grüne wollen Kampagne neu beleben 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 16.05.2017 | 208 mal gelesen

Berlin. Obwohl in der Hauptstadt auch immer wieder Bäume gepflanzt werden, sinkt ihre Zahl weiter.Berlin hat viel Grün zu bieten – Parks und Anlagen sind überall zu finden. Und auch viele Bäume entlang der Straßen. Doch den Stadtbäumen geht es schlecht. Sie müssen nicht nur Streusalz, Autoabgase und den Klimawandel ertragen, sondern auch damit klarkommen, dass sich kaum einer um sie kümmert. Der Grund: Personalmangel in den...

E-Bike statt Auto oder Fußmarsch

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.05.2017 | 8 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Noch steigen die Mitarbeiter des Ordnungsamts ins Auto oder müssen sich zu Fuß zum Einsatzort begeben. Geht es nach den Grünen, dann sollen sie schon bald auf Elektrofahrräder steigen. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit der Forderung eingebracht, dass das Bezirksamt für eine Testphase drei E-Bikes anschaffen und prüfen soll, wie sich das auf die...

1 Bild

Neue Seniorenvertretung im Amt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.05.2017 | 21 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die für die Seniorenvertretung zuständige Stadträtin Jutta Kaddatz (CDU) hat die neu gewählten Seniorenvertreter des Bezirks offiziell berufen und bestätigt. Direkt anschließend fand die konstituierende Sitzung mit der Vorstandswahl statt. Als erste Vorsitzende wurde Heidi Kloor, als ihr Stellvertreter Peter Witt gewählt. Für die Finanzen wurde Helmut König und als Schriftführerin Karin Böttcher in den...