Schöneberg: Verkehr

Neue Namen für Grünanlagen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 2 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Am Bülowbogen | Schöneberg. Die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) wird am 5. Juli um 10 Uhr dem Weg und dem neu entstandenen kleinen Platz zwischen Dennewitzstraße und Gleisdreieckpark offiziell den Namen „Am Bülowbogen“ verleihen. Treffpunkt ist in der Bülowstraße 69. Der Name erinnert an die beliebte ARD-Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“, die zwischen 1987 und 1996 im Kiez rund um die Bülowstraße und die Hochbahn mit...

Niemand hinterm Steuer: Straße des 17. Juni wird zur Teststrecke für autonomes Fahren 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | vor 5 Tagen | 124 mal gelesen

Berlin. Die Mehrheit der Deutschen ist misstrauisch, was die Technik des autonomen Fahrens angeht. Dagegen sieht die TU Berlin darin großes Potenzial und macht die Straße des 17. Juni zur Teststrecke.Zwischen Ernst-Reuter-Platz und Brandenburger Tor werden noch in diesem Jahr die ersten Autos unterwegs sein, die von einem Computer und nicht von einem Menschen gelenkt werden. Die Technik des autonomen Fahrens ist eines der...

FDP evaluiert Begegnungszone

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.06.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Begegnungszone Maaßenstraße | Schöneberg. Nach einer ersten Umfrage im vergangenen Jahr, die ein „niederschmetterndes Resultat“ für die Begegnungszone in der Maaßenstaße ergab, hat die FDP Schöneberg ein weiteres Mal Bürger und Gewerbetreibende befragt. Sobald die Fragebögen ausgewertet sind, wollen die Liberalen die Öffentlichkeit über das Ergebnis ihrer Evaluierung informieren. KEN

Hauptstraße für alle: Tag der Verkehrssicherheit am 17. Juni

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 07.06.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Kino Odeon | Schöneberg. Der 17. Juni ist Tag der Verkehrssicherheit. Auf der Hauptstraße in Schöneberg gibt es einen Marktplatz der Ideen.„Wir wollen an diesem Tag über Verkehrssicherheit nicht nur debattieren, sondern auch ganz praktisch aufzeigen, wie wir unsere Straßen und Plätze für alle sicherer gestalten können“, kündigen Annabelle Wolfsturm, grüne Bezirksverordnete und Sprecherin der veranstaltenden grünen...

3 Bilder

Acht Enthusiasten drehen am Rad: Initiative kämpft für Pedalverkehr unter der Hochbahn

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 03.06.2017 | 143 mal gelesen

Friedrichshain. Zuerst war es nur eine Idee. Jetzt gibt es dazu eine Potenzialanalyse. "Radbahn Berlin" ist das knapp 140-seitige Werk überschrieben.Das Ziel: Vom Bahnhof Zoo bis zur Oberbaumbrücke soll eine durchgehende Fahrradstrecke eingerichtet werden. Große Teile des rund neun Kilometer langen Abschnitts führen dabei unter, manchmal auch neben der Hochbahn entlang. Erstellt hat die Studie ein im vergangenen Jahr...

Mehr Fahrradbügel

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 31.05.2017 | 28 mal gelesen

Schöneberg. Für viele Berliner Radfahrer sind die U-Bahnhöfe Nollendorfplatz und Bülowstraße wichtige Verkehrsknotenpunkte, an denen sie ihre Fahrräder abstellen, um in die U-Bahn oder einen Bus zu steigen. Wie sich zeigt, reichen die Fahrradbügel aber nicht mehr aus. Per BVV-Beschluss soll das Bezirksamt nun weitere Abstellplätze an den Ausgängen der beiden Bahnhöfe schaffen. KEN

Auf S-Bahnhöfen wird trotz Rauchverbot weiter gequalmt 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 30.05.2017 | 314 mal gelesen

Berlin. Seit über einem Jahr setzt die Berliner S-Bahn Sicherheitspersonal ein, das das Rauchverbot kontrollieren und Bußgelder verhängen soll.Beschwerden von Fahrgästen hatten im April 2016 dafür gesorgt, dass die Berliner S-Bahn beschloss, das auf Bahnhöfen, in Zügen und im gesamten Bahnhof geltende Rauchverbot strikter durchzusetzen – Ausnahme sind spezielle gekennzeichnete Bereiche. Seitdem sind Sicherheitskräfte...

Berlins Bürgermeister Michael Müller erklärt Begegnungszone für gescheitert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.05.2017 | 1340 mal gelesen

Berlin: Begegnungszone Maaßenstraße | Schöneberg. Michael Müller (SPD) hat die Begegnungszone in der Maaßenstraße für gescheitert erklärt.In einer von der Berliner Morgenpost veranstalteten Podiumsdiskussion zu 100 Tagen Rot-Rot-Grün (https://youtu.be/9GcP-DCjSS0) sagte der Regierende Bürgermeister wörtlich: „Es ist gut, dass es dieses Pilotprojekt gab, weil es jetzt an anderen Stellen nicht mehr gemacht wird. Das ist so großer Käse, dass daraus gelernt wurde.“...

Kein Alkohol auf dem Fahrrad

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.05.2017 | 10 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg hat sich mit einer Aktion an der bundesweiten Kampagne „Alkohol? Weniger ist besser“ beteiligt. An zwei Tagen verteilten Mitarbeiter der bezirklichen „Kein Alkohol für Kinder Aktion“ (KAfKA) an den S-Bahnhöfen Südkreuz und Tempelhof Sattelschoner mit der Aufschrift „Ich tanke nicht – Kein Alkohol unterwegs!“. „Mittlerweile lassen zwar viele ihr Auto lieber in der Garage stehen, wenn...

BVG startet Umfrage

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 253 mal gelesen

Berlin. Um den Bedürfnissen von Millionen Fahrgästen gerecht zu werden, hat die BVG eine Online-Befragung gestartet, an der sich alle Berliner beteiligen können. Ziel ist es, den öffentlichen Nahverkehr in Berlin weiter zu stärken. Um bei der Erstellung des Nahverkehrsplans auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können, befragt das Center Nahverkehr Berlin bis 21. Mai alle Interessierten, unabhängig davon, ob...

4 Bilder

Motorraddemo für mehr Verkehrserziehung und eine Stärkung der Schülerlotsen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.05.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: TÜV Rheinland | Schöneberg. „Bevor wir lange labern, fahren wir einfach los“, schallt es über das Gelände des TÜV Rheinland an der Alboinstraße. Vor der improvisierten Bühne haben rund 3000 Motorradfahrer nur auf diesen Satz gewartet. Motoren heulen auf. Die Luft ist von Benzindampf geschwängert. Los geht es zu einem eindrucksvollen Biker-Korso durch Berlins Innenstadt. Die Polizei in Mannschaftswagen und gleichfalls auf Zweirädern macht den...

Sicherer mit dem Rad unterwegs: Netzwerk für den Bezirk gegründet

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 08.05.2017 | 50 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Radfahren wird immer beliebter, aber zunehmend auch gefährlicher. Deshalb wurde Anfang Mai die Fahrradinitiative „Netzwerks Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ gegründet. Hintergrund der von Aktivisten des Volksentscheids Fahrrad, Mitgliedern der ADFC-Stadtteilgruppen und vom Verein "Lebenswerte Stadt" unterstützten Neugründung sind die von Jahr zu Jahr und nicht nur in Tempelhof-Schöneberg...

Geschwindigkeit runter? Laut ADAC bringt Tempo 30 keine Entlastung von Stickoxiden 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 02.05.2017 | 277 mal gelesen

Berlin. Verkehrssenatorin Regine Günther will mehr Tempo-30-Abschnitte in den Berliner Hauptstraßen, damit die Stickoxidbelastung sinkt. Der ADAC meint jedoch, dass dies keine besseren Abgaswerte bringt.Auf vielen Berliner Hauptstraßen gilt bereits in der Nacht ein Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde. Der Grund: Lärmschutz. Nun will Verkehrssenatorin Regine Günther Tempo-30-Abschnitte auch am Tag auf mehr Hauptstraßen...

1 Bild

Sicherheit kann man lernen

Christian Hahn
Christian Hahn | Niederschönhausen | am 30.04.2017 | 66 mal gelesen

Berlin. Die Jugendverkehrsschulen tragen maßgeblich zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr bei. Viele Schulklassen nehmen das Angebot wahr. Am Ende des Trainings steht die Radfahrprüfung. Auch privat kann man mit dem eigenen Kind auf dem Gelände einer Jugendverkehrsschule üben. Mehr Infos unter http://asurl.de/12yz.

Sichere Radumfahrung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 29.04.2017 | 26 mal gelesen

Schöneberg. Der für Radfahrer gefährliche Innsbrucker Platz wird möglicherweise schon bald umfahren werden können. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat einen BVV-Beschluss aus dem Sommer 2016 aufgegriffen. Die SPD-Fraktion in der BVV hatte beantragt, im Rahmen des laufenden Bebauungsplanverfahrens für das Gewerbegebiet Werdauer Weg zwischen der Sackgasse des Werdauer Wegs und der Rubensstraße einen Rad- und Fußweg zu...

2 Bilder

Bauarbeiten zur Aufwertung der Kleiststraße haben begonnen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.04.2017 | 132 mal gelesen

Berlin: Kleiststraße Westabschnitt | Schöneberg. Mit einiger Verspätung – der Baustart war ursprünglich für 2016 vorgesehen – hat am 2. Mai der Umbau der Kleiststraße zwischen Wittenbergplatz und Lietzenburger Straße beziehungsweise An der Urania begonnen.Ziel ist eine Aufwertung der mehrspurigen Ost-West-Verkehrsader zu einem neuen Tor zur City West. Bis zum Jahresende will das Straßenbauamt die Gehwege auf beiden Seiten verbreitern. Es werden Bushaltestellen,...

Aktion toter Winkel

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.04.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. „Wissen kann lebensrettend sein“, sagt Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) über die „Aktion toter Winkel“ auf dem John-F.-Kennedy-Platz. An zwei Tagen Ende April nahmen 22 Schulklassen aus Tempelhof-Schöneberg und Neukölln an der Veranstaltung teil. Detlef Haake, Schulberater für Mobilitäts- und Verkehrserziehung, und die Polizei demonstrierten gemeinsam mit Fuhrunternehmern, wie es zu Unfällen kommen und wie man...

Die Doppelstreife ist zurück: Polizei und BVG-Mitarbeiter sind wieder gemeinsam unterwegs 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 25.04.2017 | 312 mal gelesen

Berlin. Im Berliner Nahverkehr gibt es wieder mehr Polizeipräsenz. Die Doppelstreife aus BVG-Mitarbeitern und Polizisten ist zurück.Im Koalitionsvertrag steht, dass die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr wesentlich für seine Attraktivität sei und dass die Koalition das Sicherheitspersonal der BVG verstärken will. Genau das hat sie jetzt getan. So sind wieder uniformierte Polizisten und Sicherheitskräfte der BVG gemeinsam...

Parken vor dem Rathaus Schöneberg an Markttagen doch nicht komplett verboten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.04.2017 | 77 mal gelesen

Berlin: WochenmarktJohn-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. Der Wochenmarkt vor dem Rathaus hat keinen leichten Stand. Ein Parkverbot an den Markttagen sollte für mehr Attraktivität sorgen. Nun ist die zuständige Stadträtin Christiane Heiß Bündnis 90/Grüne) zurückgerudert.Im Jahresdurchschnitt beschicken Dienstag und Freitag regelmäßig fünf Händler den John-F.-Kennedy-Platz. Am Dienstag sind derzeit neun Stände aufgebaut. Viel zu wenig, sagt Stadträtin Heiß, die den...

Kieztour mit dem Fahrrad

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.04.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Geschichte, Stadtleben, Stadtentwicklung und (Rad-)Verkehr: Das sind die Themen der Fahrrad-Kieztour der Stadtteilgruppe Schöneberg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs am 7. Mai. Start ist um 14 Uhr am Rathaus Schöneberg, Eingang Freiherr-vom-Stein-Straße 1. Die rund zehn Kilometer lange Tour führt zum Kaiser-Wilhelm-Platz, zum Matthäus-Friedhof, zum Südkreuz, zu den Ceciliengärten und über den Perelsplatz...

Monatelang ohne Parkausweis

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 18.04.2017 | 122 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Florian D. führt ein Unternehmen, das bekannt für seinen guten Kundenservice ist. Mit ihren Firmenfahrzeugen suchen die Mitarbeiter die Auftraggeber vor Ort auf. Die benötigten Handwerkerpark-ausweise stellte das zuständige Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf in der Vergangenheit stets zuverlässig aus. Ende des vergangenen Jahres kam ein weiterer Firmenwagen hinzu, für den sogleich ein Handwerkerparkausweis...

1 Bild

Volksbegehren für Tegel erfolgreich: In Reinickendorf zweithöchste Zustimmung

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 06.04.2017 | 180 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Reinickendorf. Das Volksbegehren zur Prüfung der Offenhaltung des Flughafens Tegel war erfolgreich – 204.263 gültige Unterschriften wurden eingereicht.Es hatte stotternd begonnen, in den letzten Wochen nahm es Fahrt auf: Das Volksbegehren „Berlin braucht Tegel“, maßgeblich unterstützt von FDP und AfD, war erfolgreich. Mit 204.263 gültigen Unterschriften reichten die Initiatoren über 30.000 Stimmen mehr ein, als notwendig...

Eine größere Tarifzone: CDU will Nahverkehr für Pendler attraktiver machen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 04.04.2017 | 293 mal gelesen

Berlin. Brandenburger Pendler sollen mehr Bahn statt Auto fahren. Die Berliner CDU möchte deshalb die Tarifzone B ausweiten.Täglich pendeln viele Brandenburger zum Arbeiten nach Berlin – meist mit dem Auto oder in einer Kombination aus Auto und Bahn. Damit entsteht ein Problem: Neben verstopften Straßen sind auch zahlreiche Park&Ride-Parkplätze an den S-Bahn-Stationen mit Pendlerautos überfüllt. Um mehr Menschen zu...

1 Bild

Eiszeit!

Dirk Lausch
Dirk Lausch | Schöneberg | am 02.04.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Los-Angeles-Platz | Schnappschuss

Umgestaltung kommt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.03.2017 | 81 mal gelesen

Schöneberg. Weil die Bahn ankündigte, die Potsdamer Stammbahn wieder in Betrieb zu nehmen, wurde das laufende Stadtumbauprojekt „Schöneberger Schleife“ und damit auch das Vorhaben „Wannseebahngraben“ gestoppt. Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Bündnis 90/Grüne) rechnet aber damit, dass der Senat bald wieder Fördermittel freigibt. Wenn etwas ein Jahrzehnt Bestand habe, sei das schon „nachhaltig“ und „von bedeutsamem...