Tempelhof: Verkehr

Schlaglöcher melden

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 5 Tagen | 40 mal gelesen

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

3 Bilder

Auf zum Fahrradfestival: VELOBerlin 2018 auf dem Tempelhofer Feld 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 09.04.2018 | 866 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Die VELOBerlin 2018 am 14. und 15. April auf dem Flughafen Tempelhof verspricht zu einem Fahrradfestival der Superlative zu werden mit 300 Ausstellern und Marken sowie einem umfangreichen Programm aus Testival und Side-Events. Mit dem Umzug des Fahrradfestivals an den Flughafen Tempelhof hatten die Veranstaltert auch eine Überarbeitung des Konzepts angekündigt. Die Ausweitung des Festivals auf mehr urbane und sportliche...

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 03.04.2018 | 364 mal gelesen

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht....

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.03.2018 | 444 mal gelesen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist...

3 Bilder

Zwei Mülldeponien direkt vor der Haustür

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 12.03.2018 | 52 mal gelesen

Seit 42 Jahren wohnt Lothar Hanwig in der Germaniastraße, doch das hat er noch nicht erlebt. Seit Monaten ärgern ihn und andere Mieter zwei illegale Mülldeponien direkt vor der Haustür. Trotz mehrfacher Beschwerden hat sich an der Situation nichts geändert. Im Juli 2017 fing alles an. In dem Haus, in dem Hanwig seine Wohnung hat, fanden damals Bauarbeiten im Dachgeschoss statt. Den dabei entstandenen Müll entsorgten die...

Demonstration für Radspur: Initiative erinnert an totes Mädchen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 07.03.2018 | 158 mal gelesen

Die Gefahr für Radfahrer am Tempelhofer Damm ist ein Thema, das die Gemüter erhitzt. Im September hatte die BVV beschlossen, einen Verkehrsversuch mit einer geschützten Radspur zu starten. Laut der Initiative „Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ sollte damit im Frühjahr begonnen werden. Daraus wird, wie es derzeit aussieht, jedoch vorerst nichts. Der Grund: die Senatsverwaltung für Verkehr will bis Ende 2019...

Neues Verkehrskonzept soll den Tempelhofer Damm sicherer machen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 06.03.2018 | 181 mal gelesen

Beim Kiezspaziergang am 17. Februar hatte Bürgermeisterin Angelika Schöttler die Idee bereits angekündigt (die Berliner Woche berichtete). Jetzt hat das Bezirksamt seine neuen Verkehrspläne konkretisiert. In einem vom Bezirk als „wegweisend“ bezeichneten Pilotprojekt mit der Deutschen Bahn soll die Verkehrssicherheit für Radfahrer am Tempelhofer Damm erhöht werden. Ein zentraler Baustein des neuen Verkehrskonzepts sieht...

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 06.03.2018 | 492 mal gelesen

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen....

Saisonstart in den Verkehrsschulen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 21.02.2018 | 38 mal gelesen

Die beiden Verkehrsschulen im Bezirk stehen ab Anfang April Kindern, Jugendlichen und Familien wieder zur Verfügung. Freies Fahren für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren ist immer mittwochs bis freitags von 14 bis 19 Uhr möglich. Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, kann vor Ort eines ausleihen. Es wird unter Anleitung nach den Verkehrsregeln gefahren, inklusive Helmpflicht. Montags und dienstags von 14 bis 19 Uhr...

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.02.2018 | 298 mal gelesen

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch...

1 Bild

Action und Infos rund ums Bike: Motorradmesse am Gleisdreieck

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 05.02.2018 | 492 mal gelesen

Berlin: Station Berlin | Am 9. Februar ist es wieder so weit: Die Berliner Motorrad Tage (BMT) laden zu viel Information, Action und Entertainment rund ums Bike. „Auch in diesem Jahr wird Vielfalt auf den Berliner Motorrad Tagen großgeschrieben. Wir haben alle großen Aussteller dabei, alle Motorradklassen – vom Einsteigerbike über Cruiser, Racer und Enduros bis zum exklusiven Custom-Bike“, verrät Eckhard „Ecki“ Stürck, Projektleiter der Berliner...

Polizei berät zu Verkehrssicherheit

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 05.02.2018 | 18 mal gelesen

Berlin: Bezirkszentralbibliothek Eva-Maria-Buch-Haus | Tempelhof. Unter dem Motto „Fit für die Straße“ berät die Polizei interessierte Bürger am 14. Februar von 13 bis 16 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek, Götzstraße 8. Der Verkehrssicherheitsberatungsdienst informiert unter anderem über sicheres Verhalten im Straßenverkehr. Der Eintritt ist frei. PH

Verkehrsberatung der Polizei

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 10.01.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Eva-Maria-Buch-Haus | Tempelhof. Am Mittwoch, 17. Januar, findet die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei in der Bezirkszentralbibliothek „Eva-Maria-Buch-Haus“, Götzstraße 8/10/12, statt. Von 11 bis 14 Uhr informiert die Polizei unter dem Motto „Fit für die Straße“. KT

Weiterhin kein Regional- und Fernverkehr am Bahnhof Zoo 1

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 04.01.2018 | 192 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Zoologischer Garten | Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen habe sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo. Erst mit einem...

1 Bild

Schleichverkehr ärgert Anwohner der Fliegersiedlung

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 22.12.2017 | 90 mal gelesen

Berlin: Manfred-von-Richthofen-Straße | In der Fliegersiedlung kocht die Volksseele hoch wegen des unerträglichen Ausweichverkehrs vom Tempelhofer Damm. Die Manfred-von-Richthofen-Straße ist zum Schleichweg geworden, um dem Stau zu entkommen. Berliner-Woche-Leser Ulli Kulke hat unter den Nachbarn eine Unterschriftensammlung organisiert. An über 230 Häuser hat er seine Listen verteilt, 130 Unterschriften bekam er zurück. Das wertet Kulke als großen Erfolg....

Mit Bus und Bahn zur Silvesterparty

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Lichtenrade | am 19.12.2017 | 15 mal gelesen

Tempelhof. In der Silvesternacht fahren Busse und Bahnen nach einem Sonderfahrplan. Darin gibt es zusätzliche Fahrten, damit alle rechtzeitig zur Party kommen. Die U6 von Alt-Tegel bis Alt-Mariendorf fährt von 18.30 bis 5 Uhr im 10-Minutetakt. Von 5 bis 8 Uhr wird ein 15-Minutentakt angeboten. Zu den anderen Zeiten fährt die U6 am Neujahrstag nach dem Sonntagsfahrplan. Besucher der Silvesterparty am Brandenburger Tor können...

Sonderfahrpläne an den Feiertagen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 14.12.2017 | 11 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Am Donnerstag, 21. Dezember, beginnen die Schulferien. Damit entfallen bis zum Mittwoch, 3. Januar, alle Schülerfahren bei den Bussen. Die U-Bahn-Linien 4, 5 und 9 fahren ebenfalls nach Ferienfahrplänen. In den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester fahren Busse und Bahnen nach einem Sonderfahrplan. Vom 22. bis zum 26. Dezember gibt es bei den U-Bahnen einen durchgehenden Nachtverkehr wie an den...

Mehr Busse sind unterwegs

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 14.12.2017 | 14 mal gelesen

Tempelhof. Für die BVG gilt ein neuer Fahrplan. Bei einigen Buslinien gibt es Veränderungen. So fährt der 140er Bus vom S- und U-Bahnhof Tempelhof in einer dichteren Folge zum Ostbahnhof. Von Montag bis Freitag verkehren zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr die Busse nun zwischen Mehringdamm und Ostbahnhof alle zehn Minuten. Bisher fuhren sie nur alle 20 Minuten. KT

Kein Winterdienst in Grünanlagen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 29.11.2017 | 8 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. In öffentlichen Grünanlagen wird bei Eis- und Schneeglätte in Berlin nicht geräumt. Kein Bezirk übernimmt die Haftung bei Unfällen und etwaigen Schäden, die sich aufgrund nichtgeräumter Wege in den Grünanlagen ereignen. Tempelhof-Schönebergs Straßen- und Grünflächenamt ruft daher dazu auf, der Wetterlage angepasstes Schuhwerk zu tragen, und wünscht ansonsten einen unfallfreien Winter. KEN

Modellbezirk für Luftreinhaltung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.10.2017 | 26 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt will Tempelhof-Schöneberg zum Modellbezirk für die sogenannten City Trees machen. Hersteller der moosbepflanzten Wände ist das Start-up-Unternehmen „Green City Solutions“ mit Sitz auf dem Euref-Campus. Eine Mooswand kostet rund 25 000 Euro und soll 70 Kilogramm Schadstoffe pro Jahr aus der Luft filtern. Gute Pflege ist wohl notwendig, sonst verrotten die Wände rasch, wie im Essener Bahnhof...

Mehr Licht am Weg gefordert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.10.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Hertha-Block-Promenade | Tempelhof. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beantragt eine Ergänzung der Wegebeleuchtung in der Hertha-Block-Promenade zwischen General-Pape- und Gontermannstraße. Im Gegensatz zum Schöneberger Teil der Promenade wurde der in Tempelhof gelegene Abschnitt beim Bau nicht mit einer Beleuchtung versehen. „Da sich der gesamte Rad- und Fußweg jedoch zu einer wichtigen Fuß-und Radweg-Verbindung entwickelt...

Erfolgreiche Radpolizei: Das Einsatzgebiet bleibt aber vorerst auf Mitte beschränkt 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.10.2017 | 348 mal gelesen

Berlin. In Berlin wird es weiterhin Fahrradpolizisten geben. Die Bilanz des Modellprojektes ist durchweg positiv. Der Radverkehr in Berlin nimmt zu und das Verkehrsklima wird rauer. Um gezielt Verstöße im Straßenverkehr von Radfahrern zu ahnden, aber auch um Autofahrer auf Fehler hinzuweisen, die den Radverkehr behindern oder gefährden, hat die Berliner Polizei im Jahr 2014 ein Pilotprojekt gestartet. Seitdem sind zwischen...

3 Bilder

Radfahren auf Risiko: Welche Regeln im öffentlichen Straßenverkehr zu beachten sind

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 06.10.2017 | 820 mal gelesen

Für Radfahrer gelten, sofern nicht anders ausgeschildert, die gleichen Verkehrsregeln wie für Autos. Gegenüber Fußgängern obliegt ihnen eine besondere Rücksichtnahme. Regelverstöße können auch für Radler teuer werden und weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Vielen Radfahrern ist der Straßenverkehr zu gefährlich, deshalb nehmen sie es lieber mit den Fußgängern auf und benutzen die Gehwege. Was viele nicht wahr haben...

1 Bild

Radfahrer scheitert vor Gericht: StVO auf dem Tempelhofer Feld nicht anwendbar

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.10.2017 | 71 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Im März 2015 gab es auf dem Tempelhofer Feld, auf der fast 15 Meter breiten Außenbahn um die ehemaligen Start- und Landebahnen einen schweren Unfall. Ein Radfahrer kollidierte mit einem Kettcar und brach sich Ellenbogen und Mittelhandknochen. Auf der Außenbahn war seinerzeit gerade eine Gruppe Kettcarfahrer im Alter von acht bis 14 Jahren unterwegs. Der Radler kam von hinten und wollte – nach eigener Aussage mit...

Unbeliebte E-Mobilität: Berliner Senat will mehr Elektroautos auf die Straße bringen 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.09.2017 | 219 mal gelesen

Berlin. Die Diskussion um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sollte eigentlich neue Chancen für Elektroautos eröffnen. Allerdings haben viele Menschen Bedenken. Aus Sicht von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) nutzen zu wenige Berliner E-Autos. Das will sie ändern und setzt bei den Dienstwagenflotten der Firmen an. So plant der Senat ein einstelliges Millionenprogramm zum Aufbau von Ladestellen direkt bei den Betrieben....