Lottogeld für Rheuma-Liga: Neue Aqua-Therme am Ma-Damm

Mariendorf. In seiner ersten Sitzung in diesem Jahr hat der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin unter Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller rund 18 Millionen Euro ausgeschüttet. Auch Tempelhof-Schöneberg profitiert.

Das Geld wird auf insgesamt 43 Einrichtungen im Land Berlin verteilt. Mit dabei ist der Verein Deutsche Rheuma-Liga Berlin am Mariendorfer Damm 161a. Um die Lebensqualität rheumakranker Menschen zu verbessern, entsteht mit Unterstützung der Lotto-Stiftung dort das „Aqua-Thermal-Kryo-Center“. „Diese Einrichtung ist notwendig geworden, da Therapiebäder schließen und der Bedarf von Kindern und Erwachsenen mit vorrangig körperlichen Einschränkungen und Behinderungen steigt“, so die Begründung der Stifter.

„Rheuma“ ist Sammelbegriff für mehr als 400 Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Allein in Deutschland leiden neun Millionen Menschen – Alt und Jung – an einer rheumatischen Erkrankung. Als erste Rate überweist die Lotto-Stiftung Berlin 1.680.000 Euro an die Rheuma-Liga. Mindestens 20 Cent von jedem Euro, den die Berliner Glücksspieler für Lotto 6aus49, EuroJackpot, Keno und die GlücksSpirale einsetzen, werden der Stiftung zur Verfügung gestellt werden.

HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.