Tempelhofer Forum mit vielen Bildungsveranstaltungen im ersten Halbjahr

Berlin: Tempelhofer Forum in der ufaFabrik |

Tempelhof. Das Programm des Tempelhofer Forums für das erste Halbjahr liegt vor. Es beinhaltet wieder viele Veranstaltungen – vor allem für Kitaerzieherinnen.

Der Verein bietet in jedem Jahr rund 330 Seminare an. Es sind meist eintägige Veranstaltungen, für die es in den Kindereinrichtungen auch Bildungsurlaub gibt. Seit Anfang 2014 hat das Tempelhofer Forum seinen Sitz in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18.

„Unsere Veranstaltungen stehen aber auch anderen Interessenten offen, beispielsweise den Eltern“, sagte der Vereinsvorsitzende Ed Koch. Aber Vorrang haben die Mitarbeiter von Kindergärten oder Tagesmütter. Das Interesse ist groß. Darauf ist der Trägerverein stolz. So kommen nicht nur die Dozenten auch aus anderen Bezirken, sondern auch die Teilnehmer.

Bei den Kursen geht es um gesunde Ernähung, um Kinderkrankheiten, erste Hilfe, aber auch um gesellschaftliche Probleme wie Trennung und Scheidung. Zunehmend spielen die Religionen eine Rolle und kreative und schöpferische Kurse wie Osterbasteleien. Einige Seminare wenden sich an Eltern und Lehrer Erzieher zugleich. „Sehr beliebt sind die Seminare für Ernähungsfragen oder Bastelangebote. „Dabei lernen die Teilnehmer nicht nur für ihre Arbeit, sondern ihre eigenen schöpferischen Fähigkeiten werden auch geschult.“ Neu im Lehrplan sind das Thema Yoga und die Ausbildung zum Märchenerzähler.

In kleinen Gruppen

„Für die Weiterbildung gibt es eine Freistellung“, erklärte Ed Koch. „Einige Träger übernehmen sogar die Kursgebühren, weil Weiterbildung für Erzieher und Lehrer dazugehört.“ Beim Tempelhofer Forum erfolgt die Ausbildung in kleinen Gruppen, weil auf eine praxisnahe Ausbildung Wert gelegt wird. „Unsere Dozenten kommen alle aus der Praxis, sie wollen ihre Erfahrungen weiter geben und natürlich auch vom Gedankenaustausch profitieren.

Seit 1997 leitet Ed Koch das Tempelhofer Forum. Seit zwei Jahren ist er im Ruhestand und macht die Arbeit ehrenamtlich. Ende 2017 wird er an einen Nachfolger übergeben.

Über die Seminare gibt es eine Broschüre, alle Veranstaltungen stehen auch im Internet unter www.tempelhoferforum.de. KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.