Fußgänger schwer verletzt

Tempelhof. Am 29. Juli, dem Tag der stadtweiten Regenflut, wurde kurz nach 22 Uhr ein Fußgänger in der Friedrich-Karl-Straße schwer verletzt. Der 34-jährige Mann wollte die Straße überqueren, trat zwischen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn und übersah im Regen vermutlich ein herannahendes Auto. Es kam zu einem Unfall, bei dem der Fußgänger schwere Kopfverletzungen erlitt. Nach einer medizinischen Notarztversorgung wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. HDK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.